Aioli-Burger mit Süßkartoffel-Pommes

Am Wochenende darf es ruhig mal Fast Food sein. Natürlich selbst gemacht. Bisher hatte ich mich an Burger & Co. noch nicht herangetraut, aber ich muss sagen, dass es ziemlich schnell ging und unheimlich lecker war.

Burger

Zutaten 4 Buns

  • 100 ml Milch
  • 25 g Butter
  • 250 Mehl
  • ½ Würfel frische Hefe (20 g)
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Eigelb
  • Sesam zum Bestreuen

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Milch mit Butter in einem kleinen Topf erwärmen. Hefe dazugeben und für 2 Minuten mit erwärmen. Die Hefemischung auf das Mehl geben, Salz, Zucker und Ei dazugeben und mit einem Knethaken zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Den Teig in 4 gleich große Stücke teilen und jeweils zu einen rundem Brötchen formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und 10 Minuten gehen lassen.

Buns mit Eigelb bestreichen und mit Sesam bestreuen. 20 Minuten goldbraun backen.

Zutaten 4 Pattys

  • 1 trockenes Brötchen, in Würfel geschnitten
  • 100 ml Milch
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 rote Paprika, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Eier
  • ½ TL Chilipulver
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 1 TL Rosmarin, getrocknet
  • etwas Salz und Pfeffer

Burger1

Zutaten Topping

  • 4 Salatblätter
  • 2 Gewürzgurken, der länge nach aufgeschnitten
  • 8 Scheiben Gouda
  • Aioli Mayonnaise
  • 4 Eier

Brötchen 10 Minuten in Milch einlegen. Ausdrücken. Alle Zutaten nun vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. 4 Pattys formen und von jeder Seite 5 Minuten braten oder grillen.

4 Eier in einer Pfanne braten. Gebackene Buns aufschneiden und beide Seiten mit Aioli bestreichen. Salatblatt auf die untere Seite geben, dann eine Scheibe Gouda auflegen. Patty draufgeben, 1 Scheibe Gouda und 2 Streifen Gewürzgurke auflegen. Spiegelei zum Schluss auflegen und die obere Seite des Buns auflegen.

Aioli Mayonnaise

  • 1 Ei, Raumtemperatur
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Sonnenblumenöl

Ei, Pfeffer und Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts kurz verrühren. Dann das restliche Öl erst Tröpfchenweise, dann langsam in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren zugießen und so lange aufschlagen, bis eine cremige Mayonnaise entsteht. Zum Schluss Zitronensaft und Knoblauch unter die Mayonnaise rühren. Ich habe die Aioli Mayonnaise im Thermomix gemacht. So schnell, dass ich ab sofort beschlossen habe, niemals mehr Mayonnaise zu kaufen.

 Süßkartoffel-Pommes (4 Personen)

  • 4 große Süßkartoffeln in Streifen geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Meersalz
  • 3 EL Speisestärke

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Süßkartoffelstreifen in eine große Schüssel mit Wasser geben und 30 Minuten ruhen lassen. Süßkartoffeln etwas abtupfen und mit Speisestärke und Olivenöl beträufeln und ca. 30 Minuten backen. Dann mit Meersalz bestreuen.

Burger2

1 Antwort
  1. brotzeitliebe
    brotzeitliebe says:

    Wir machen zu Hause auch die Burger immer komplett selbst. Deine Variante werden wir bestimmt auch mal ausprobieren und die Idee mit den Süßkartoffelpommes macht mich sehr neugierig. Wow, wieder einmal ein grandioses Rezept und tolle appetitanregende Bilder.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen