Aprikosen Donuts

Ich mag es gerne bunt und scheue mich auch nicht vor Lebensmittelfarbe, aber diese natürliche Aprikosenfarbe ist einfach so wunderschön, dass man nichts nachfärben muss. Und herrlich fruchtig sind sie auch noch.

Aprikose

Aprikosen Donuts
Recipe Type: Donuts
Cuisine: backen
Author: ichmachmireinfach.de
Serves: Zutaten für 6 Stück
Ingredients
  • 120 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Milch
  • 1 Ei
  • 20 g Butter, weich
  • 1 TL Ahornsirup
  • 50 g Aprikosenpüree
  • [b]Zutaten für die Glasur[/b]
  • 50 g Aprikosenpüree
  • 150 g Puderzucker
Instructions
  1. Aprikosen entsteinen und pürieren. Ich habe ca. 300 g frische Aprikosen genommen um nachher 100 g Aprikosenpüree zu erhalten, obwohl ich es nicht ausschließen kann die ein oder andere Aprikose währenddessen aufgegessen zu haben.
  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Mulden der Donut-Form einfetten.
  3. Mehl mit dem Backpulver vermischen.
  4. Butter, Ei, Zucker, Zimt, Salz, Milch, Ahornsirup und Aprikosenpüree verrühren. Mehlmischung zugeben und verrühren, bis alle Zutaten gut vermengt sind. Mit einem Teelöffel den Teig in die Mulden der Form geben und 15 Minuten backen. Etwas in der Form abkühlen lassen und die fertigen Donuts auf ein Gitter vollständig auskühlen lassen.
  5. Aprikosenpüree mit dem Puderzucker verrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Die Donuts eintauchen und auf dem Gitter abtropfen lassen.

 

Donutaprikosen

2 Kommentare
  1. lisbeths
    lisbeths says:

    Holla die Waldfee!!

    Ich steh ja auf diese klebrigen Teile die zu 27% auf meiner weißen Bluse landen;) Ziemlich lecker!

    Sonnige Grüße aus dem Norden

    Karin

    Antworten
  2. Jessica
    Jessica says:

    Guten Morgen 🙂

    Ich hab mal ne ganz blöde Frage. Ich würd gern Donuts backen allerdings eher mit Schokoglasur.
    Dan würde ich bei deinen Zutaten einfach Ahornsirup und das Aprikosenpüree weglassen. Das müsste doch funtionieren :)?

    Liebe grüße

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen