Mein ESC 2015 Gewinner? Bühne frei für die Blaubeer-Wähe!

Das wird ab sofort mein Lieblingskuchen. Er ist schnell gemacht und die Blaubeeren lassen sich bestimmt durch andere leckere Obstsorten ersetzen. Ein Kuchen für den ganzen Sommer. Ach Quatsch. Ein Kuchen für das ganze Jahr.

Blaubeer

Blaubeer-Wähe mit Marzipanguss
Recipe Type: Kuchen
Cuisine: backen
Author: ichmachmireinfach.de
Ingredients
  • [b]Zutaten für den Boden[/b]
  • 100 g Mehl
  • 35 g gemahlene Mandeln
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 80 g Butter, kalt in kleinen Stücken
  • [b]Zutaten für den Guss[/b]
  • 1 Schale Blaubeeren (ca. 125 g)
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 1 Eigelb
  • 150 g Sahne
  • 50 g Zucker
  • Schale 1 Bio-Zitrone
  • 15 g Speisestärke
  • 1 EL Limoncello (wahlweise Zitronensaft)
Instructions
  1. Mehl, Mandeln, Zucker und Salz vermischen. Ei und Butter dazugeben und verkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie 30 Minuten kühl stellen.
  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. Marzipan würfeln. Eigelb, Sahne, Zucker, Zitronenschale und Marzipan zusammen pürieren. Speisestärke und Limoncello untermixen.
  4. Tarte-Form einfetten. Teig ausrollen und in die Form legen. Ränder leicht andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Marzipanguss auf den Boden geben, Blaubeeren darauf verteilen und im Ofen 30 Minuten auf der untersten Schiene backen.
  5. Abkühlen lassen.

 

Blaubeerwehe

Ich habe eine rechteckige Form in 35 x 11 cm genommen. Diese gibt es HIER*

Es kann beim ESC 2015 nur einen Gewinner geben: Meine Blaubeer-Wähe mit Marzipanguss!

12 Kommentare
  1. Kevin
    Kevin says:

    Das sieht fantastisch aus Patrick 😀
    Also von Österreich würde das sicher die vollen Punkte bekommen 😉

    Schönes Wochenende und Liebste Grüße, Kevin

    Antworten
  2. Corinna
    Corinna says:

    Gut, gehe jetzt gleich Blaubeeren kaufen. Wenn du schon soooo davon schwärmst, dann muss der ja genial sein.
    Isst du den eher lauwarm oder sollte man den wirklich ganz auskühlen/durchziehen lassen?

    Antworten
      • Cori
        Cori says:

        Habe gerade den Teig fertig gemacht, aber das sieht extrem wenig aus. Wirklich nur 100 g Mehl und 35 g Mandeln? Oder fehlt da ne Null bei Mandeln?

        Antworten
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Du wirst den Kuchen lieben 🙂 Der Teig ist aber auch sehr lecker …ganz lieben Gruß – Patrick

      Antworten
      • Corinna
        Corinna says:

        Der Kuchen ist super. Habe ihn einmal roh (Teigmenge), einmal lauwarm (Ungeduld—wir sind uns da sehr ähnlich) und einmal gekühlt gegessen. Du hast da nicht zu viel versprochen. Verhältnismäßig super leicht herzustellen, macht der Kuchen viel her und schmeckt himmlisch. Werde ich nicht das letzte mal gemacht haben 🙂 … gekühlt und durchgezogen schmeckt er allerdings wirklich am besten.

        Antworten
  3. Jana
    Jana says:

    Oh Gott, der sieht SOOOO lecker aus!!! Und ich kann ihn nicht backen, weil ich morgen in den Urlaub fahre! Immerhin wird die Heimreise mir diesmal nicht so schwer fallen – mit Ausblick darauf, dass ich mich direkt danach an den Backofen stellen und deine Blaubeer-Wähe backen kann 🙂

    Antworten
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Urlaub ist was Wunderbares. Dann wünsche ich Dir eine entspannte und sonnige Zeit. Und ich glaube, dass die Wähe auch nach dem Urlaub ebenso lecker sein wird. Eine feine Zeit – Patrick

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] „Blaubeere -Wähe mit Marzipanguss” […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen