Blutorangen Blondies

Ich mag Blondies. Warum? Weil sie wirklich einfach herzustellen sind und es sich gefallen lassen, an ihnen herumzuexperimentieren. Pflegeleicht eben. Und da ich dieses Wochenende Lust auf Orangenduft im Haus habe, kommen Blutorangen-Blondies auf den Tisch. Das duftet nicht nur wunderbar, sondern ist farblich wirklich mal ein Highlight. Und so einfach!

Blutorange

Blutorangen Blondies
Author: ichmachmireinfach.de
Zutaten für 1 Form in 20 x 20 cm (wahlweise 22 x 24 oder 22 x 22)
Ingredients
  • 110 g Butter, zimmerwarm
  • 225 g Zucker
  • 2 Eier
  • Saft 1 Blutorange
  • Schale 1 Orange, gerieben
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Puderzucker
Instructions
  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Auflauf-oder Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Eier, Zucker, Saft ½ Blutorange, Salz und die Schale ½ Orange zu einem Teig rühren. Mehl dazugeben und kurz verrühren. Teig in die Form füllen und 25 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen und in Stücke schneiden.
  3. Puderzucker mit der Schale ½ Orange vermengen. Saft der Blutorange langsam dazugeben, bis die Masse fest aber noch streichfähig ist. Die Blutrangenglasur mit einem Löffel auf die einzelnen Blondies geben und verteilen. 10-15 Minuten abkühlen lassen.
  4. Man kann natürlich auch die Schale der Blutorange nehmen. Ich finde den Geschmack der „normalen“ Orange aber viel intensiver.

 

Blutorange2

2 Kommentare
  1. danielas foodblog
    danielas foodblog says:

    Tolle Idee, mit Blutorangen sollte man eigentlich viel häufiger backen. Behalte ich mal im Hinterkopf 🙂
    Liebe Grüße,
    Daniela

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen