Milchreis-Tiramisu

Milchreis mag ich ja in allen Variationen. Als Dessert verkleidet auch mal als schnelles Tiramisu.

Habt ihr die Karnevalstage gut überstanden? Ich habe die freie Zeit genutzt die Küche auf Vordermann zu bringen um sie dann anschließend wieder zu verwüsten. Aber das Endergebnis war ein leckeres und schnell gemachtes Milchreis-Dessert. Tadaaaa! Hier ist es auch schon:

 

 

Milchreis-Tiramisu
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 500 ml Milch
  • 125 g Milchreis
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 2 Eiweiß steif geschlagen
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 8 Löffelbiskuits
  • 2 EL Amaretto
  • 5 EL Espresso
  • Kakaopulver
Anleitungen
  1. Milch mit Zucker und Vanille aufkochen
  2. Milchreis und Salz zugeben
  3. Bei schwacher Hitze unter Rühren 25-30 Minuten quellen lassen
  4. Etwas abkühlen lassen
  5. Eiweiß unter den Milchreis heben
  6. Löffelbiskuits halbieren
  7. Je 1 Löffelbiskuit auf den Boden der Gläser geben und mit Espresso und Amaretto einpinseln
  8. Je 2 TL Milchreis aufgeben
  9. Vorgang wiederholen
  10. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen

Fluffige Schmand-Krapfen

Bevor ihr euch in den Karnevalsrummel stürzt habe ich ein schnell gemachtes Rezept für euch:

Schmand-Krapfen! Eine perfekte Wegzehrung zwischen „Helau“ und „Alaaf“

 

 

Fluffige Schmand-Krapfen
Zutaten
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Schmand
  • 250 g Quark 40%
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
Außerdem
  • Öl zum Frittieren
  • Puderzucker
Anleitungen
  1. Mehl mit dem Backpulver vermengen.
  2. Mehlmischung mit den restlichen Zutaten verkneten.
  3. Öl in einem kleinen Topf erhitzen.
  4. Mit feuchten Händen aus den Teig kleine Kugeln formen und in dem heißen Fett von beiden Seiten goldbraun frittieren.
  5. Auf ein Küchenpapier legen und mit Puderzucker bestreuen

 

No-bake Süßkartoffel Cheesecakes

Zum Wochenstart gibt es ein leckeres Dessert. Ein „easy peasy“ Cheesecake im Glas.

 

 

No-bake Süßkartoffel Cheesecakes
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 50 g Butter geschmolzen
  • 80 g Butterkekse zerstoßen
  • 220 g Frischkäse
  • 160 g Mascarpone
  • 1 große Süßkartoffel geschält, gewürfelt, gar gekocht und püriert
  • 180 ml gesüßte Kondensmilch zum Beispiel Milchmädchen
  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
Anleitungen
  1. Butterkekse zusammen mit der Butter in einen Mixer geben und zerkleinern
  2. Masse als Boden in 4 Gläser füllen und mit einem Löffel andrücken
  3. Gekochte und abgekühlte Süßkartoffelwürfel zusammen mit dem Frischkäse und der Mascarpone in eine Küchenmaschine geben und zusammen verrühren
  4. Kondensmilch unterrühren
  5. Masse auf die Gläser verteilen und mindestens 4 Stunden kühl stellen
  6. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und vor dem Servieren auf die Gläser verteilen und mit Zimt bestreuen

Kuchen Rum-Mousse

Ab ins Glas: Schokoladenkuchen, Rum und eine fluffige Mousse!

Hört sich gut an oder?

 

 

Kuchen Rum-Mousse
Portionen: 6 Portionen
Zutaten
  • 115 g Butter
  • 250 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 5 TL Rum
Zutaten für das Schokoladen-Mousse
  • 340 g Vollmilchschokolade
  • 4 TL Butter
  • 4 TL Wasser
  • 4 Eigelb
  • 1 TL Zucker
  • 750 ml Sahne
Außerdem
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Anleitungen
  1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  2. Butter und Schokolade in einem kleinen Topf langsam erwärmen bis die Schokolade geschmolzen ist, dann in eine Schüssel geben
  3. Zucker zugeben und verrühren
  4. Eier, Backpulver und Rum zugeben und verrühren
  5. Teig in eine Form geben und 30 Minuten backen, abkühlen lassen
  6. Für das Schokoladen-Mousse die Schokolade mit der Butter und 2 TL Wasser unter einem Wasserbad schmelzen lassen
  7. Abkühlen lassen
  8. Eigelb, 2 TL Wasser und Zucker verrühren und in einem Topf geben, langsam unter Rühren erwärmen bis die Masse etwas dicklich wird
  9. Schokoladenmasse unterrühren und abkühlen lassen
  10. 500ml Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Schokoladenmasse heben
  11. Restliche Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen
  12. Kuchen abwechselnd mit der Mousse in Gläser schichten, etwas geschlagene Sahne dazu. Fertig!

Blutorangen-Sekt Dessert mit Vanillesahne

Ein bisschen Farbe auf den Tisch? Mit dem Blutorangen-Dessert kein Problem. Flott gemacht und herrlich erfrischend.

Lasst es Euch schmecken.

 

 

Blutorangen-Sekt Dessert mit Vanillesahne
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 300 ml Blutorangensaft
  • 200 ml Sekt
  • 5 Blatte Gelatine
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Vanillezucker
  • 350 ml Milch
  • 15 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 2 TL Speisestärke
Anleitungen
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  2. Blutorangensaft zusammen mit dem Sekt in einen kleinen Topf geben und erwärmen (nicht kochen)
  3. Gelatine ausdrücken und in die Blutorangenmischung geben und verrühren
  4. Masse in Gläser füllen und kalt stellen
  5. In der Zwischenzeit in einem Topf 200 ml Milch, Vanille und die Butter erwärmen
  6. In einem mittleren Topf Zucker, Speisestärke und Salz hereingeben und vermengen
  7. Restliche Milch zugeben und alles gut mit dem Schneebesen verrühren
  8. Eigelbe nach und nach unterrühren
  9. Nun die warme Milch zugeben, unterrühren und auf dem Herd erhitzen
  10. Zum kochen bringen bis die Masse schön eindickt
  11. Rühren nicht vergessen
  12. Etwas abkühlen lassen
  13. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und unter den Vanillepudding rühren
  14. Masse auf die Gläser verteilen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen

 

Toblerone-Mousse mit Schokoladenpudding

Sonntag!

Und was gibt es am Sonntag? Ein traumhaftes Dessert natürlich. Schnell gemacht und richtig lecker.

 

 

 

Toblerone-Mousse mit Schokoladenpudding
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
Für das Toblerone-Mousse
  • 300 g Toblerone in Stücke gebrochen
  • 250 ml Sahne
  • 450 ml Milch Milch
  • 30 g Speisestärke gesiebt
Für den Schokoladenpudding
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 450 ml Milch
  • 10 g Kakaopulver
  • 40 g Zucker
  • 35 g Speisestärke gesiebt
Außerdem
  • Mandeln gehackt
Anleitungen
  1. Zuerst bereitest du den Schokoladenpudding zu.
  2. Zartbitterschokolade, 250 ml Milch, Kakaopulver und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.
  3. Speisestärke mit der restlichen Milch verrühren und langsam unter die Schokoladenmilch rühren unterrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  4. Schokoladenpudding in Gläser füllen und kalt stellen.
  5. Für das Toblerone-Mousse 200 ml Milch mit der Speisestärke verrühren.
  6. Restliche Milch mit Toblerone in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen bis die Toblerone geschmolzen ist.
  7. Speisestärke mit der restlichen Milch verrühren und unter Rühren zur Toblerone-Milch geben bis die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  8. 30 Minuten abkühlen lassen.
  9. Sahne steif schlagen und unter die Toblerone-Creme rühren.
  10. Toblerone-Mousse auf die Gläser verteilen und mit Mandeln garnieren.
  11. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Popcorn-Toffee Mousse mit Salzkaramell

Ein Dessert ganz nach meinem Geschmack. Das Popcorn Mousse erinnert mich ein wenig an einen Kirmesbesuch, wo mir sofort der Duft von frischem Popcorn in die Nase zieht.

Mit Salzkaramell wird es richtig lecker.

 

 

 

Popcorn-Toffee Mousse mit Salzkaramell
Portionen: 6 Portionen
Zutaten
Für das Mousse
  • 800 ml Sahne
  • 400 ml Milch
  • 5 Blatt Gelatine
  • 150 g Popcorn Mais
  • etwas Öl
Für das Toffee
  • 80 g brauner Zucker
  • 8 TL Honig
  • 60 g Butter
  • 1 TL Wasser
Für das Karamell
  • 320 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 180 ml Sahne
  • 100 g Butter
  • etwas Meersalz
Anleitungen
  1. Etwas Öl in einen großen Topf geben, so dass der Boden bedeckt ist und erhitzen
  2. Popcorn Mais so in den Topf geben, dass die Maiskörner nebeneinander liegen und nicht übereinander
  3. Topf mit einem Deckel schließen bis die Pop-Geräusche nachlassen
  4. Fertiges Popcorn in eine große Schüssel geben
  5. Vorgang wiederholen bis der Popcorn Mais verbraucht ist
  6. Für das Toffee braunen Zucker mit Honig, Butter und Wasser in einen Topf geben und erhitzen
  7. Unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen, bis sich der braune Zucker vollständig aufgelöst hat
  8. Etwas abkühlen lassen und über das Popcorn geben und unterheben
  9. Für das Karamell den Zucker mit Wasser in eine Pfanne geben und erhitzen
  10. Unter Rühren köcheln lassen bis der Zucker sich vollständig aufgelöst und eine goldbraune Farbe angenommen hat
  11. Sahne, Butter und Meersalz unterrühren
  12. Etwas abkühlen lassen und auf 4 Gläser verteilen und im Kühlschrank aufbewahren
  13. Gelatineblätter in kaltes Wasser legen
  14. In einem Topf Sahne, Milch und ¾ des Popcorns geben und langsam unter Rühren zum köcheln bringen
  15. Etwa 2 Minuten köcheln lassen bis sich fast das ganze Popcorn aufgelöst hat
  16. Masse durch ein Sieb seihen und die Flüssigkeit in einer Schüssel auffangen
  17. Gelatineblätter ausdrücken und unter die heiße Popcorn-Sahne Mischung rühren
  18. Etwas abkühlen lassen und auf die Gläser verteilen und mindestens 4 Stunden kühlen
  19. Mit dem restlichen Popcorn servieren