Mascarpone Kirsch-Brownies

Brownies, ich will Brownies…rief eine Stimme. Es war meine. Also war ich gezwungen mir leckere Brownies zu backen.

Und es gab was drin und drauf. Nämlich eine leckere Mascarpone-Creme mit Kirschen. Wir blenden bei diesem Rezept natürlich alle Kalorien aus. Ist klar oder?

 

Drucken
Mascarpone Kirsch-Brownies
Portionen: 20 Stück
Zutaten
  • 250 g Butter
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 4 Eier
  • 130 g brauner Zucker
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Kakaopulver ungesüßt
  • etwas Meersalz
  • 50 g Schokoladenstückchen
Zutaten für die Füllung
  • 250 g Kirschen geviertelt
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
Anleitungen
  1. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und eine Springform (ca. 20×20 cm) einfetten
  2. Butter zusammen mit der Schokolade unter einem Wasserbad schmelzen lassen
  3. Schokoladenmasse etwas abkühlen lassen und die Eier langsam unterrühren
  4. Mehl mit dem Backpulver vermengen
  5. Mehlmischung, Zucker, Kakaopulver, Schokoladenstückchen und Meersalz zur Buttermischung geben und kurz unterrühren
  6. Im Ofen 25 Minuten backen
  7. Abkühlen lassen
  8. Teig einmal quer durchschneiden
  9. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen
  10. Mascarpone und Magerquark unterheben
  11. Brownie-Boden mit der Hälfte der Mascarpone-Creme einstreichen
  12. Kirschviertel auflegen und den zweiten Boden auflegen
  13. Restliche Creme auf den Kuchen verteilen und in Stücke schneiden

 

 

 

Merken

Merken

Snickers –Erdnuss Bällchen

Puh, die schmecken richtig gut. So richtig. Und ihr werdet sie lieben und nicht genug von ihnen bekommen. Das verspreche ich Euch. Ihr könnt sie Blitzschnell zubereiten. Lust bekommen?

Es sind manchmal die kleinen Dinge im Leben die einen glücklich machen können. Dazu gehören auf jeden Fall diese kleinen Erdnuss-Bällchen. Hmmm!

Manchmal vergessen wir einfach wie glücklich wir sein könnten. Unser Glück wird überschattet von unseren Alltagsproblemen, die uns 24 Stunden beschäftigen und nicht mehr klar denken lassen. Aber wir können mit unseren Problemen auch mal Schluss machen und uns eine kleine Problem-Auszeit gönnen und uns auf das besinnen, was wir schon alles geschafft haben. Ich bin schon glücklich zu wissen, dass ich die Möglichkeit habe, diesen Blog zu führen, dass es Menschen gibt, die diesen Blog lesen und ich in den Supermarkt fahren kann um Leckereien zu kaufen, die ich nachher in der Küche zubereiten darf. Das ist Glück für mich. Klar, sind meine anderen Probleme nachher noch da. Doch diese kleine Auszeit von Problemen ist hilfreich für mich um Glück zu fühlen. Probiert es mal aus.

Drucken
Snickers –Erdnuss Bällchen
Portionen: 30 Stück
Zutaten
  • 100 g Erdnussbutter
  • 50 g Butter Zimmertemperatur
  • 150 g Puderzucker
  • 2 Snickers Riegel
  • 250 g Vollmilchschokolade
  • 100 g Erdnüsse gesalzen und gehackt
Anleitungen
  1. Erdnussbutter, Butter, Puderzucker und Snickers Riegel in einen Food Processor geben und klein hacken
  2. Mischung in 30 kleine Bällchen formen und 1 Stunde ruhen lassen
  3. Schokolade unter einem Wasserbad schmelzen lassen und die Bällchen in die Schokolade dippen und sofort in die gehackten Erdnüsse wälzen
  4. Auf ein Backpapier legen und trocknen lassen

 

Merken

Himbeer-Trüffel

Lasst uns am Wochenende zusammen rollen. Ähm…lasst uns leckere Himbeertrüffel rollen. Die können wir dann auf dem Sofa vernaschen. Wochenend-Modus. Die kleinen leckeren Trüffel sind flott gemacht und eine schokoladige Sünde wert.

Und wer es noch leckerer mag: etwas weiße Schokolade unter einem Wasserbad schmelzen lassen und die gekühlten fertigen Trüffel in die weiße Schokolade dippen und abkühlen lassen.

Drucken
Himbeer-Trüffel
Portionen: 20 Stück
Autor: Patrick Rosenthal
Zutaten
  • 150 ml Sahne
  • 200 g Zartbitterschokolade geraspelt
  • 4 TL Puderzucker
  • 20 Himbeeren
  • Kakaopulver ungesüßt
  • 2 TL Himbeergeist optional
Anleitungen
  1. Sahne in einen Topf geben und aufkochen lassen
  2. Sofort vom Herd nehmen, Schokolade zugeben und verrühren bis die Schokolade geschmolzen ist
  3. Puderzucker (und Himbeergeist) unterheben
  4. Schokoladenmasse mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen
  5. Mit einem Löffel 20 Schokoladenhäufchen auf ein Backpapier geben
  6. Hände mit Kakaopulver bestäuben und je ein Schokoladenhäufchen zwischen 2 Händen rollen
  7. Mit dem Finger eine Mulde eindrücken, Himbeere reinlegen und zu einer runden Form rollen
  8. Im Abschluss in Kakaopulver rollen und mindestens 1 Stunde vor dem Verzehr kühl stellen

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Erdbeer-Frischkäse Kekse

Ich brauche Sommer. Jetzt. Notfalls auch in Form von Keksen mit weißer Schokolade. Und da ich ungeduldig bin, sind die ersten Sommerkekse schon in den Ofen gewandert.

Und ich werde es immer wieder tun, bis sich die Sonne länger als 3 Stunden am Himmel hält. Die Frischkäsekekse sind aber auch unglaublich fluffig. Und die weiße Schokolade machen sie unwiderstehlich. Glaubt mir. Zeit für Sommerkekse.

Drucken
Erdbeer-Frischkäse Kekse
Portionen: 20 Stück
Zutaten
  • 160 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Butter Zimmertemperatur
  • 120 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • Mark 1 Vanilleschote oder aus der Mühle
  • 5 große Erdbeeren in Würfel geschnitten
  • 2 TL Zitronensaft
  • abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • 150 g weiße Schokolade geraspelt
Außerdem
  • 2 TL Mehl
Anleitungen
  1. Mehl, Salz, Backpulver vermengen
  2. Butter, Frischkäse, Zucker und Zitronenabrieb vermengen und schaumig schlagen
  3. Ei und Vanille zugeben und unterrühren
  4. Mehlmischung zugeben und kurz unterrühren
  5. Weiße Schokoladenraspeln unterheben
  6. Erdbeeren mit Zitronensaft beträufeln und in 2 TL Mehl wenden
  7. Erdbeerwürfel unter den Teig heben
  8. Teig für eine Stunde in den Kühlschrank geben
  9. Ofen auf 180 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen
  10. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und mit einem Esslöffel je 10 Teighäufchen auf das Backpapier setzen
  11. Im Ofen 12-15 Minuten goldbraun backen
  12. Etwas abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter zum vollständigem Abkühlen geben

 

 

Merken

Frittierte Teigbällchen mit Nutella-Füllung

Das Wochenende steht vor der Tür und ich habe da schon eine Idee um Euch das Wochenende zu versüßen. Teigbällchen mit Schokoladenfüllung klingt doch gut oder?

 

Frittierte Teigbällchen mit Nutella-Füllung
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 20
Ingredients
  • 50g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eiweiß
  • 2 TL Butter
  • 85ml Kondensmilch
  • 500g Mehl
  • 100g Nutella
  • 100ml warmes Wasser
  • etwas Puderzucker und Zimt, vermengt
  • Öl zum Frittieren
Instructions
  1. In das warme Wasser 2TL Zucker und die Hefe geben und verrühren
  2. Restlichen Zucker, Salz, Butter, Milch und Eiweiß zugeben und mit dem Knethaken verrühren
  3. Mehl langsam zugeben und verkneten
  4. Teig abdecken und an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen
  5. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig mit einer Dicke von 0,5cm ausrollen
  6. Teig in 4 Streifen schneiden
  7. Jeden Streifen in 5 Rechtecke schneiden
  8. Etwas Nutella jeweils auf eine Hälfte jedes Rechteckes geben und die Ränder mit Wasser einpinseln und die andere Hälfte des Teiges darüberlegen und andrücken
  9. Einen Topf zu 1/3 mit Öl füllen und erhitzen (ein Holzstäbchen in das Öl geben, wenn es am Rand des Stäbchens anfängt zu blubbern ist das Öl heiß genug)
  10. Die Beignets von jeder Seite 3 Minuten frittieren, auf einem Küchenkrepp etwas abtropfen lassen und mit der Zucker-Zimtmischung bestreuen

Merken

Merken

Karotten-Kekse mit Frischkäsefüllung

Warum nicht aus einem Kuchenklassiker Kekse backen? Ich liebe Möhrenkuchen mit Frischkäse. Und ab sofort auch in der handlichen kleinen Version. Möhrenkuchen to go!

 

Karotten-Kekse mit Frischkäsefüllung
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 18
Ingredients
  • 100g Frischkäse
  • 150g Puderzucker
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 350g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 140g Butter, Zimmertemperatur
  • 140g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 200g Möhren, geraspelt
  • abgeriebene Schale und Saft 1 Orange
  • 50g Walnüsse, gehackt
Instructions
  1. Frischkäse zusammen mit 10g Puderzucker und Vanille verrühren und kalt stellen (am besten in der Gefriertruhe)
  2. Geraspelte Möhren zusammen mit Zimt, braunen Zucker, Butter, Mehl, Backpulver, der Hälfte der Orangenschale und Ei verrühren
  3. Aus dem Teig 36 Kugeln formen und 30 Minuten kalt stellen
  4. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  5. Die Teigkugeln in der Handfläche platt drücken, so dass ein runder Teig entsteht
  6. Auf 2 Backbleche 18 Teigkreise legen und den Frischkäse mittig auf die Kreise mit einem Teelöffel verteilen
  7. Restliche Teigkreise aufsetzen und die Ränder andrücken
  8. Im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen
  9. Abkühlen lassen
  10. Restlichen Puderzucker mit etwas Orangesaft verrühren, so dass eine dickflüssige Masse entsteht
  11. Zuckerguss auf die Kekse verteilen und mit restlicher Orangenschale und gehackten Walnüssen bestreuen

 

Merken

Erdnussbutter-Schokoladen Bällchen

Nach den Feiertagen ist vor den Feiertagen. Und die Zeit dazwischen dürfen wir uns mit Leckereien verkürzen. Schnell gemacht und richtig „Crunchy“.

 

Erdnussbutter-Schokoladen Bällchen
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 30-40
Ingredients
  • 350g Erdnusssbutter
  • 200g weiße Schokolade
  • 150g Puderzucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 200g Salzbrezeln
  • 300g Zartbitterschokolade
Instructions
  1. Weiße Schokolade unter einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen
  2. Erdnussbutter zusammen mit dem Puderzucker und der weißen Schokolade verrühren und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen
  3. Aus der Masse Kugeln formen und 30 Minuten in den Gefrierschrank geben
  4. Zartbitterschokolade unter einem Wasserbad schmelzen und in eine Schüssel füllen
  5. Salzbrezeln in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischklopfer klein hauen und in eine Schüssel geben
  6. Gekühlte Bällchen in die Zartbitterschokolade tunken und durch die Salzbrezeln rollen

 

Merken