,

Lammlenden-Filets mit Rhabarber und Ingwer

Werbung

Lust auf ein leckeres Rezept für die Ostertage? In 30 Minuten steht das Essen auf dem Tisch. Versprochen.

Lasst uns über Rhabarber sprechen. Und über Lammfleisch. Ich habe euch ja schon vorgewarnt, dass ich die Rhabarber-Saison vollkommen ausnutzen werde. Rhabarber in allen möglichen Varianten. Und schon wird der Rhabarber zusammen mit einem wunderbaren Stück Lammfleisch zum Star beim Oster-Menü.

Wie es dazu gekommen ist?

Ich durfte schon im letzten Jahr das Fleisch der Silver Fern Farms in Neuseeland testen. Ich esse wenig Fleisch, aus Überzeugung. Ich bin mit einer Mutter groß geworden, die nicht nur fantastisch kochen konnte, sondern immer auf Qualität geachtet hat. Für ihre Kinder. Wenn es Fleisch gab, dann musste es ein gutes Stück sein. Für mich war es nicht normal Berge von Fleisch jeden Tag auf dem Teller vorzufinden unter dem die Beilagen verschwunden waren.

Und das Thema Fleisch hat mich bis heute beschäftigt. Durch meinen Umzug aufs Land mit Bio-Bauern und Hofläden vor der Tür ist der eigene Umgang mit Lebensmitteln nochmals intensiviert worden.

In der Hektik des Alltags kommt man kaum dazu, sich mit einigen wichtigen Lebensmittel-Themen auseinanderzusetzen. Umso glücklicher war ich, als ich die Produkte von Silver Fern Farms testen sollte. Und genau diese kommen bei mir Ostern zum Einsatz. Mit einem guten Gefühl. Wieso? Weidehaltung, Neuseeland, saubere Luft, klares Wasser, saftig grüne Wiesen … Punkt!

Und das merkt man auch im Geschmack. Die Filtes waren zart und mager. Weit weg von einem strengen Geschmack. Probiert sie mal aus. KLICK

Drucken
Lammlenden-Filets mit Rhabarber und Ingwer
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 4 Lammlenden-Filets á ca. 150-180g
  • 4 TL Öl
  • 3 TL Zucker
  • 200 ml Apfelwein
  • 400 g Rhabarber geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 Stück Ingwer 3cm, in feine Streifen geschnitten
  • 1 rote Zwiebel in Streifen geschnitten
  • Salz und Pfeffer
Anleitungen
  1. Lammlenden-Filtes mit Öl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne von jeder Seite 4 -5 Minuten anbraten.
  2. Filets auf einen Teller geben und mit Alufolie abdecken
  3. In der Zwischenzeit Apfelwein mit 3 TL Zucker und Ingwer in einer Pfanne erhitzen
  4. Rhabarber und Zwiebel zugeben und abgedeckt 5 Minuten köcheln lassen
  5. Lammlenden in Streifen schneiden und mit der Rhabarbermischung und etwas Flüssigkeit aus der Pfanne servieren.
  6. Dazu passen neue kleine Kartoffeln. Kartoffeln heiß abwaschen, halbieren, mit etwas Olivenöl einstreichen und mit Thymian auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25 Minuten goldbraun backen

Wer etwas über die Philosophie der Silver Fern Farms erfahren möchte ist hier genau richtig. Silver Fern Farms

,

Ei im Kartoffel-Parmesan-Nest

Diese kleinen Nester dürfen zum Osterbrunch doch sicherlich nicht fehlen, oder?

Es gibt Tage, die sind so toll, als würde Geburtstag, Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen! Hä? Das ist doch nicht mehr Zeitgemäß, oder? Müsste es nicht heißen: als würde Geburtstag, Neujahr, Heilige Drei Könige, Valentinstag, Rosenmontag, Ostern, Muttertag, Pfingsten, Thanksgiving, Tag der Deutschen Einheit, Halloween, Nikolaus, Weihnachten, Silvester, St. Patrick’s Day und Vatertag auf einen Tag fallen?

2_hashbrowns

Ich bin ja wirklich ein Fan von Kulturvielfalt, aber wenn Ende Oktober fremde Kinder bei mir an der Tür klingeln und „Süßes oder Saures“ rufen, dann verwirrt mich das immer noch! Bitte, dekoriert eure Wohnung mit Plastikkürbissen und Pappgespenstern, aber haltet mich da raus! Ein schöner Erntedank-Korb – das würde mir gefallen!

Hatte ich schon erwähnt, dass ich keine Menschen in meinem Freundeskreis aufnehme, die am 14. Februar Geburtstag haben? Sorry, aber ich sehe nicht ein für einen gewöhnlichen Blumenstrauß das Doppelte zu bezahlen und ihn dann auch noch mit roten Klebeherzchen verschandeln zu lassen! (Das ist natürlich nur Spaß)

3_hashbrowns

Seit Jahren gibt es die Diskussion, ob man am Karfreitag Tanzmusik spielen darf. Geht’s noch!?! Dann könnte man den Karfreitag einfach abschaffen, denn dann könnten alle brav arbeiten gehen und hätten am Abend wahrscheinlich sowieso keine Lust mehr zu tanzen! Ich lasse mir am Donnerstag vor Aschermittwoch in Frankfurt nicht den Schlips abschneiden und erwarte aber auch nicht, dass ich am Rosenmontag in Köln einkaufen gehen kann. Ich will, dass an den Adventssonntagen die Geschäfte geschlossen bleiben oder dass Weihnachten ersatzlos gestrichen wird. Man darf sich gerne die Rosinen aus dem Kuchen picken, aber man darf den restlichen Kuchen nicht dem Bäcker vor die Füße kotzen!

Ei im Kartoffel-Parmesan-Nest
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 10
Ingredients
  • 600 g Kartoffeln, geschält und gerieben
  • 100 g Parmesan
  • 70 g Schinkenwürfel
  • etwas Schnittlauch
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 10 kleine Eier
Instructions
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Muffinform leicht einfetten.
  2. Die geriebenen Kartoffeln in ein Sieb geben und mit den Händen fest andrücken, so dass die geriebenen Kartoffeln etwas Feuchtigkeit verlieren. Kartoffelmasse mit Parmesan, Salz und Pfeffer vermengen. Masse auf 10 Muffinformen verteilen und mit den Händen eine Mulde in die Mitte drücken so dass ein kleines Nest entsteht. Im Ofen 15 Minuten backen. Etwa 2/3 des Schinkens und 2/3 des Schnittlauchs in die Nester geben. Ei zugeben und die restlichen Schinkenwürfel und Schnittlauch aufgeben. Im Ofen nochmals 10 Minuten backen. In der Form 5 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig herausnehmen. Kalt oder warm servieren.

 

4_hashbrowns

,

Möhren-Mascarpone-Törtchen

Hasen. Möhren. Eier…irgendwie scheinen sich diese 3 Worte in meinen Kopf zu brennen, sobald Ostern vor der Türe steht. Ich hab mich heute für Möhren entschieden. Genauer gesagt für kleine saftige Möhrentörtchen mit einer Mascarponecreme. Habt einen wundervollen Samstag.

Moehren

Möhren-Mascarpone-Törtchen
Recipe Type: Cake & Kuchen
Cuisine: backen
Author: ichmachmireinfach.de
Serves: Zutaten für 4 Törtchen
Ingredients
  • 180 g Butter, zimmerwarm
  • 180 g Zucker
  • 2 Eier
  • Vanille aus der Mühle oder Mark 1 Vanilleschote
  • 190 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Ingwer
  • 1 Prise Muskat
  • 60 ml Milch
  • 50 g Walnusskerne, klein gehackt
  • 250 g Möhren, geraspelt
  • [b]Zutaten für die Füllung
  • [/b]250 g Mascarpone
  • 100 g Butter, zimmerwarm
  • 150 g Zucker
  • Vanille aus der Mühle oder Mark ½ Vanilleschote
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Möhre, geraspelt
Instructions
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Springform (35 x24 cm) einfetten. Wer in dieser Größe keine Springform hat, kann den Teig auch wunderbar auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech geben.
  2. Mehl mit Backpulver, Zimt, Ingwer und Muskat vermengen. Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig schlagen. Die Mehlmischung langsam unterrühren. Milch und Vanille zugeben und verrühren. Walnusskerne und Möhren unterheben.
  3. Teig in die Form füllen und 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit einem Dessertring (oder mit einem Glas) je 3 Böden ausstechen. Ich habe das mit Dessertringen gemacht, wobei der Größte einem Durchmesser von 10 cm hatte.
[b]Füllung[/b]
  1. Für die Füllung einfach die Mascarpone mit den restlichen Zutaten kurz aufschlagen. In einen Spritzbeutel füllen und die Böden ausspritzen. Geraspelte Möhren als Topping aufgeben.

 

moehre1

,

Orangen-Mini-Baisers

Was macht man an einem verregneten Wochenende, wenn man keine Lust hat einen Fuß vor die Türe zu setzen? Na klar. Man hilft dem Osterhasen, bei der Geschenke-Herstellung. Herausgekommen sind kleine Mini-Orangen-Baisers, verpackt als Möhre, die sich nicht nur als schönes Mitbringsel eignen sondern sich auch perfekt als Tischdekoration zu Ostern machen.

Orangenbaisers

Zutaten für ca. 30 – 40 Baisers:

  • 5 Eiweiß
  • 300 g Zucker
  • Lebensmittelfarbe
  • abgeriebene Schale einer Bio-Orange

Backofen auf 100 Grad vorheizen. Die Eiweiße steif schlagen und nach und nach den Zucker dazugeben und weiter schlagen bis sich Spitzen bilden. Die Lebensmittelfarbe nach und nach zugeben. Zum Schluss die Orangenschale unterheben.  Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech kleine Baisers in verschiedenen Größen spritzen und ca. 40 Minuten im Backofen trockenen lassen. Sobald die Baisers trocken genug sind, lösen diese sich leicht vom Backpapier ab. Abgekühlt lassen dieses sich wunderbar in kleine Geschenktütchen packen. Aus Krepppapier lässt sich schnell und einfach das Möhren-Blattgrün herstellen.  Luftdicht verschlossen halten sie sich 2 Wochen.

Orangenbaisers1