DIY-Weihnachtsdekoration

Die ersten Tannen gibt es schon zu kaufen, die ersten Weihnachtskugeln sind auch schon bei mir eingezogen und langsam fange ich an, mir (wie jedes Jahr) eine Liste zusammenzustellen, in der ich alle Weihnachtsgeschenke eintrage, die ich für meine Liebsten schon gekauft habe. Dies soll mir Hilfestellung geben, um nicht auf den letzten Drücker in die rammelvolle Stadt zu laufen und mir ebenso einen Überblick verschaffen. Die letzten Jahre hat es nicht geklappt, die Liste vor dem 20.12. auszufüllen, aber ich versuche es dieses Jahr noch einmal. Aber ein wenig Zeit ist ja schon noch. Man kann die Zeit ja schon einmal nutzen, um sich Gedanken zu machen wie die Weihnachtstischdekoration aussehen könnte. Da kann man ja nicht früh genug mit anfangen. Und so zog ich dieses Jahr in den Wald und in die Nachbarschaft auf der Suche nach geeigneten Materialien. Wie ihr wisst, mach ich es mir gerne einfach und das auch bei der Dekoration. Und auch Männer können basteln…

tutorial12

Dieses Jahr stehen bei mir die gezuckerten Obstsorten wie Äpfel, Mandarinen und Bananen überall auf dem Tisch. Walnüsse und Tannenzapfen werden auch in Zucker gewälzt. So erhaltet ihr einen weißen Film, der wie feiner weißer Schnee auf den Tannenzapfen wirkt.

Tutorial3

 Zutaten

  • 1 Eiweiß
  • Zucker
  • Obst nach Wunsch, Tannenzapfen, Walnüsse

Apfel

Einfach Obst etc. mit Eiweiß einpinseln und in Zucker wälzen. Das trocknet wirklich schnell und bekommt eine harte Struktur.

tutorial15

Für die Banane habe ich anstelle des Zuckers, rotes Glitter-Pulver genommen.

Tutorial1

Ich mag es, wenn Gäste kommen, kleine Tischkärtchen mit Namen zu versehen. So habe ich als (egoistischer) Gastgeber die Chance mir meinen Tischnachbarn auszusuchen und Menschen nebeneinander zu setzen, die gemeinsamen Gesprächsstoff haben.

Tutorial

 Für die Tischkärtchen benötigt man

  •  1 Birkenstamm (oder gewünschtes anderes Holz) mit ca. 5 cm Durchmesser
  • 1 Handsäge
  • 1 kleinen Bohrer
  • Tannengrün oder andere Zweige
  • festeres Papier
  • Stift
  • Schere

tutorial16

tutorial8

Stamm in kleine Runde scheiben sägen. Mit dem Bohrer ein kleines Loch in die Mitte bohren. Zweig zurechtschneiden (meist eignen sich die oberen Zweige am besten)und in das Loch stecken. Auf dem festeren Papier einen Stern aufmalen und ausschneiden. Name des Gastes draufschreiben und auf dem Zweig setzen. Die kleinen Scheiben lassen sich später auch wunderbar als Untersetzer für Teelichter nutzen.

tutorial17

 

tutorial11tutorial9 tutorial14

Und da wir schon einmal dabei sind, suchen wir uns noch einen dickeren Holzstamm und sägen diesen in 10 cm, 15 cm und 20 cm lange Stücke. Hier ist es wirklich wichtig gerade zu sägen, so dass wir diese als Kerzenständer nutzen können. Das passt wunderbar in diese Jahreszeit.

Tutorial4

Ein bisschen Farbe auf dem Tisch kann auch nicht schaden. Dieses Jahr habe ich mich für Bestecktaschen aus Filz entschieden.

tutorial13

Benötigt wird für eine Bestecktasche

  •  hellgrüner Filz, 14 cm breit und 20 cm hoch
  • dunkelgrüner Filz, ca. 6 x 6 cm
  • Schere
  • Stopfnadel oder Nadel mit großem Nadelöhr
  • schwarze Wolle

Den hellgrünen Filz einmal umklappen, so dass wir für die Bestecktasche ein Maß von 7 x 20 cm bekommen. Wolle in die Nadeln einfädeln und mit großen Stichen die offene Längsseite und die offene Unterseite zunähen.

Aus dem dunkelgrünen Filz einen kleinen Tannenbaum ausschneiden und mit einem Stich auf der Vorderseite befestigen.

tutorial5

Noch ein Tipp für den festlichen Weihnachtstisch: Den richtigen Tischläufer finde ich eigentlich nie. Seit Jahren helfe ich mir mit wunderschönen Tapetenrollen. Es gibt wirklich viele tolle und hochwertige Tapeten, die wunderschön auf dem Tisch aussehen. Ich habe dieses Jahr einen bronzeton gewählt, der fast metallisch wirkt. Einfacher und preiswerter geht es nicht.

tutorial10

Bonprix hat eine Blogparade zum Thema  DIY-Weihnachtsdekoration – Weihnachtliche Wohnideen zum selber machen ins Leben gerufen. Zeigt  eure individuellen Deko-Ideen für die Weihnachtszeit.

So seid ihr dabei:

Veröffentlicht einfach in der Zeit zwischen dem 30.10. 2014 und dem 24.11.2014 einen Blogpost mit eurer individuellen DIY-Weihnachtsdeko-Idee und hinterlasst einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Die schönsten Beiträge werden in einem weihnachtlichen E-Book zusammengefasst. Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen