Erdnuss-Fudge

Diese Fudges lassen sich nicht nur schnell herstellen, sie schmecken auch noch unheimlich gut. Und für jeden „Peanutbutter-Fan“ sind sie ein absolutes „must-taste“.

Fudge3

Zutaten für ca. 60 Stück

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 30 g Butter
  • 2 Dosen gezuckerte Kondensmilch
  • 200 g geröstete, gesalzene Erdnüsse, grob gehackt
  • 300 g Erdnussbutter

Fudge

Eine Auflaufform oder Backform mit hohem Rand mit einem Streifen Backpapier auslegen, so dass an den Rändern noch etwas Papier übersteht. Die anderen beiden Ränder mit etwas Butter einfetten. (So lässt sich der Fudge-Teig später perfekt aus der Form lösen, indem man einfach die beiden überlappenden Papierseiten anhebt)

Schokolade in kleine Stücke brechen. (Mein Tipp: Schokolade nicht auspacken und einmal mit der Teigrolle rüberrollen) Butter mit einer Dose Kondensmilch und der Schokolade in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen. Masse in die Form geben und 15 Minuten abkühlen lassen.

Die restliche Kondensmilch mit der Erdnussbutter in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen und die Erdnüsse unterheben. Die Masse in die Form geben und glatt streichen. Mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht)im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem servieren in kleine Stücke schneiden.

Fudge1

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen