Nicht mehr lange und der erste Weihnachtstag naht. Dieses Jahr gibt es bei mir essbare Weihnachtsbäume als Tischdekoration, die ganz leicht herzustellen sind.

 

Ich mag den ersten Weihnachtstag noch lieber als den heiligen Abend. Die Geschenke sind ausgepackt, die Familien haben zusammengefunden und der erste Stress ist verflogen. Am ersten Weihnachtstag sind alle schon entspannter, alle konnten ausschlafen, freuen sich auf den Nachmittag bei Familie und Freunden und man kann am Nachmittag aufatmen und sich an den festlich gedeckten Tisch setzen und genießen.

Aufatmen ist angesagt.

Ich habe mich diesmal für eine essbare Tisch-Dekoration entschieden. Die kleinen Bäumchen sind doch niedlich oder? Ich bereite sie 2 Tage vorher vor, so kann ich mich am 1. Weihnachtstag ganz der Tischdekoration widmen.

 

Essbare Weihnachtsbäume
Portionen: 2 Stück
Zutaten
  • 200 g Haferfleks
  • 250 g weiße Schokolade
  • etwas grüne Lebensmittelfarbe
  • 50 g Puderzucker
  • Zuckerperlen
  • 2 Backpapierzuschnitte
Anleitungen
  1. Backpapier in der Mitte falten und zu einem Kegel aufrollen. Seiten mit Klebeband fixieren
  2. Kegel mit der Spitze nach unten in ein hohes Wasserglas geben
  3. Schokolade unter einem Wasserbad schmelzen lassen und mit grüner Lebensmittelfarb einfärben
  4. Haferfleks mit den Händen unter die Schokolade mengen, so dass alle Haferfleks überzogen sind
  5. Masse in die Kegel formen und mindestens 4 Stunden trocknen lassen
  6. Backpapier entfernen
  7. Puderzucker mit etwas Wasser zu einer dickflüssigen Masse anrühren
  8. Zuckerperlen vorsichtig mit einer Seite in die Puderzuckerglasur tauchen und auf den Bäumchen befestigen (Hilfreich ist eine Pinzette)

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

26 Kommentare
  1. Dani Far sagte:

    Guten Morgen Patrick!
    Das ist eine klasse Idee! Das mache ich mit meinem Großen (4). Er wird es lieben! Leider ist der Tisch meist schon so voll mit Torten etc., dass die Deko da gar nicht mehr drauf passt. Ich schätze, wir weichen einfach auf die Fensterbank aus! Macht sich bestimmt gut mit dem ganzen Schnee im Hintergrund, den wir an Weihnachten ja sicher haben werden!

    Ach, und ich feiere natürlich am Liebsten mit der Familie!

    Viele Grüße und einen schönen dritten Advent!
    Dani Far

    Antworten
  2. Bettina sagte:

    Guten Morgen! Die Idee ist ja klasse! Ich kenne so was ähnliches mit geschmolzenen Marshmellows statt der Schokolade.aber so ist es bestimmt 1000 x leckerer! Das werden wir auf jeden Fall mit den Jungs mal ausprobieren! Liebe grüße Bettina

    Antworten
  3. Gabi sagte:

    Erwischt!
    Deine Tannenbäumchen finde ich umwerfend….das ist was für mein *Mädchen*herz!
    Ich hab mir deine Anleitung/Rezept gleich mal ausgedruckt, lieber Patrick
    …hach…da würd sich Schwiegermama sicher freuen, wenn ich den Tisch soooo schmücke…ran an den Puffhafer :D
    Danke für diese tolle Inspiration und die schönen Bilder!
    Liebe Adventsgrüße
    Gabi

    Antworten
  4. crazyhibble sagte:

    Oh deine Bäumchen sehen ja fast zu schön aus , um sie einfach aufzufuttern !
    Ich verbringe meine Weihnachtstage am liebsten mit meiner Familie , allerdings habe ich am 2. Feiertag auch nicht´s gegen einen Besuch vom besten Kumpel :)
    Einen schicken 3. Advent wünsche ich dir !
    liebe grüße dajana

    Antworten
  5. Deborah sagte:

    Was für eine schöne Deko. Vielen Dank für diese tollen Tipps. ♡

    Die Weihnachtsbäumchen sind klasse. Bin glatt am Überlegen, ob ich das auch ausprobiere.
    Einen schönen dritten Advent!

    Viele Grüße
    Deborah

    Antworten
  6. Kochliebe sagte:

    Das sieht ja witzig aus! Aber ich fürchte meine Liebsten würden die Bäumchen trotzdem nicht essen, die sind denen dann zu bunt :-)
    Ich feier Weihnachten am liebsten mit meiner Familie, also meinen Schwiegereltern, meinen Eltern, meiner Schwester, Schwager und natürlich mit Schatz und Käferle.
    Liebe Grüße
    Julia

    Antworten
  7. Sabina Seidl sagte:

    Eine tolle Idee. Im ersten Moment dachte ich nicht das ich mir das zutrauen würde
    Ich bin gespannt wie meine Familie auf diese tolle Dekoration reagiert. Die Bäumchen sind zum Essen fast zu schade.
    Einen schönen 3. Advent und lieben Gruß aus der Oberpfalz

    Antworten
  8. Gudrun Jeschke sagte:

    Ich verbringe am liebsten die Weihnachtstage mit meinem Mann, meinen Kindern, deren Freunde oder Freundinnen, , meiner Mutter, meinem Bruder und Familie meinem Schwager und natürlich mit Freunden.

    Antworten
  9. Andrea Hofer sagte:

    Wir feiern Weihnachten mit der Familie und Freunden die das Fest ansonsten alleine verbringen würden. Es wird zusammen gekocht, gegessen und der Abend dann gemeinsam genossen. Die Tischdeko bestimmen meine erwachsenen Kinder, ich lasse mich überraschen.

    Antworten
  10. Birgit Loch sagte:

    Tolle Deko!!!
    Die Feiertage werden wir mit Freunden und der Familie verbringen – dann noch leckeren Rotwein dazu – perfekt…
    Adventsgrüße…

    Antworten
  11. Eva sagte:

    Lieber Patrick! Zu Weihnachten geht’s bei uns ganz beschaulich zu. Obwohl wir nur zu zweit sind, leg ich Wert auf einen schön dekorierten Tisch. Deine Idee mit den essbaren Weihnachtsbäumen gefällt mir sehr, Lebensmittelfarbe gibt’s bei mir in Hülle und Fülle vom Macaronsbacken. Könnte nur sein dass meine Bäumchen nicht in den traditionellen Farben prangen werden.
    Schade, dass dein Gewinnspiel nur auf Leser aus Deutschland beschränkt ist, bin nämlich aus Österreich. Ich hätte allerdings eine deutsche Lieferadresse. Ich wünsche dir ein föhliches und dennoch beschauliches Weihnachtsfest
    Eva

    Antworten
  12. Heike sagte:

    Die Bäumchen sind echt hübsch, leider lebt ein Teil meiner Familie nach dem Motto “Was der Bauer nicht kennt isst er nicht” und schon gar nicht wenn es zu schön aussieht zum Essen. Hab vor Jahren schon mal so ähnliche Bäumchen gemacht und keiner hat sie angerührt! Dafür ist mir dann mittlerweile die Arbeit zu viel. Feiern tue ich aber trotzdem am liebsten mit meiner Familie, besonders freue ich mich auf meine beiden Söhne die seit einem Jahr nicht mehr zu Hause wohnen. Ich wünsche dir noch einen schönen 3. Advent!

    Antworten
  13. kerstinen908 sagte:

    Hallo Patrick! Natürlich verbringe ich die Weihnachtstage am liebsten mit meiner Familie! Die weiß es auch immer zu schätzen, wenn ich leckere und dekorative Überraschungen wie deine Tannenbäumchen vorbereite :) Liebe Grüße und einen schönen dritten Advent! Kerstin

    Antworten
  14. Tammy sagte:

    Die Bäumchen sehen klasse aus, dachte erst es seien Rice Krispie Treats :D… Weihnachten verbring ich mit der Familie, Oma, Opa, Mama, Papa und die kleine Schwester :) Liebe Grüße Tammy

    Antworten
  15. Melanie Groß sagte:

    Ich finde das auch bezaubernd :)
    Ich werde es ausprobieren und es am 25.12. zum Kaffee auf den Tisch stellen. Oder am 26.12. zur Deko für den Geburtstag von meinem Mann nehmen. Danke für die tolle Idee. ♡♡

    Ich feier am liebsten Heiligabend mit meiner Familie, meiner Mutter mit Freund und natürlich mit meiner Schwiegermutter.
    Und das schon seit acht Jahren, alle Jahre wieder. ;-)

    Antworten
  16. Chiara sagte:

    Hallo Patrick,

    Die Weihnachtstage verbringe ich am liebsten mit meiner Familie. Dafür sitze ich leider vom 23. bis zum 27. fast durchgehend im Auto und fahre irgendwo zwischen den Alpen und der Ostsee umher, aber so viel Familie auf einmal ist auch immer wieder etwas besonderes :-)

    Liebe Grüße,
    Chiara

    Antworten
  17. Elisabeth sagte:

    Lieber Patrick,

    großartige Idee! Danke auch für die Inspiration zu der Tchibo Seite.
    Den Heilig Abend feiere ich mit meinem Mann und meinen Kindern, die zurück in die Heimat kommen. Die weiteren Feiertage dann mit der Großfamilie. Da wäre ein Weinpaket optimal!

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    Antworten
  18. tulpentag sagte:

    Oh wie hübsch. Echt zu schade zum Essen aber eine echt gute Idee!
    Ich feiere am liebsten mit meinem Freund im ganz kleinen Kreis. Die Familie und Schwiegerfamilie wird in Ruhe zwischen den Jahren oder davor besucht ;)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Antworten
  19. Amrei sagte:

    Eine tolle Idee mit den Bäumen! Das werde ich doch direkt mit meinen kleinen Schwestern ausprobieren. Mit den beiden, meinen 2 Brüdern und meinen Eltern verbringe ich natürlich am liebsten meine Feiertage :)

    Liebe Grüße und ein schöne Adventszeit wünsche ich dir!
    Amrei

    Antworten
  20. Anna sagte:

    Lieber Patrick,

    Die sind ja süß und gar nicht so kompliziert zu machen. Vielleicht traue ich mich da auch mal ran. Super ist, dass man sie vorbereiten kann.
    Ich mag den 1. und 2. Weihnachtstag auch lieber, weil es da nicht mehr so stressig ist.
    Am liebsten feiere immer gemütlich mit der ganzen Familie, aber wir sind auch nicht so viele.

    Liebe Grüße, Anna

    Antworten
  21. Chiara sagte:

    Hallo Patrick,

    Die Bäumchen sind eine tolle Idee!
    Ich verbringe die Festtage am liebsten backend mit den einigen Nachbarskindern zwischen 2 und 5, die leuchtenden Kinderaugen sind für mich immer wieder das größte Geschenk! Und der Wein wäre perfekt, um den Abend dann mit ihren Eltern entspannt ausklingen zu lassen ;)

    Liebe Grüße,
    Chiara

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu Gabi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.