,

Gerösteter Rosenkohl mit Granatapfel und Vanille-Pekannuss-Butter – mein Weihnachtsdinner

Mittlerweile hat dieses Gericht bei mir schon Tradition. Vor einigen Jahren habe ich das erste Mal gerösteten Rosenkohl mit Granatapfel und Vanille-Pekannuss-Butter gemacht, um für die Vegetarier unter meinen Gästen eine perfekte Alternative zu Gans & Co. anzubieten. Die Vanille- und Orangenzesten verströmen schon einen weihnachtlichen Duft. Was als Alternative gedacht war, wurde schnell zum Liebling aller Fleischesser und so gibt es „alle Jahre wieder“ gerösteten Rosenkohl mit Granatapfel und Vanille-Pekannuss-Butter.

Rosenkohl8

Zutaten für 2 Personen

  • 750 g Rosenkohl, geputzt
  • 125 g Butter
  • 50 g Pekannüsse, grob gehackt
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 3 EL Öl
  • 4 EL Granatapfel-Sirup
  • Kerne eines halben Granatapfels
  • Zesten von 1 Limette
  • Zesten von 1 Orange
  • Mark 1 Vanilleschote

Rosenkohl3

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech die Pekannüsse verteilen und für 10 Minuten im Ofen rösten.

Butter mit der Vanille in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Ich warte immer solange, bis die Butter eine schöne goldene Farbe erhält und leicht nussig riecht. Die gerösteten Pekannüsse dazugeben und vermengen. Kühl stellen (lässt sich perfekt am Tag vorher vorbereiten).

Rosenkohl13

Rosenkohl in  eine große Pfanne mit dem Öl geben und kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rosenkohl in eine Auflaufform geben (oder in der Pfanne belassen, wenn diese ofenfest ist) und für 20 Minuten in den Backofen geben, bis der Rosenkohl eine goldene Bräune erreicht. Granatapfel-Sirup über den Rosenkohl geben und für weitere 10 Minuten im Ofen lassen.

Alles in eine große Schüssel geben und die Granatapfelkerne zusammen mit den Zesten untermengen. Auf einem Teller anrichten und die Vanille-Pekan-Butter darüber geben.

Rosenkohl11

Dazu gibt es bei mir meine „Spiced-Pecans“, die meine Großmutter schon, als ich noch klein war, gemacht hat. Es stand immer eine große Schüssel auf dem Tisch und die „Spiced-Pecans“ haben uns den ganzen Abend über begleitet.

Rosenkohl12

Zutaten:

  • 500 g Pekannüsse
  • 25 g brauner Zucker
  • ½ TL Salz
  • 2 TL frisch gehackter Thymian
  • 2 TL frisch gehackter Rosmarin
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Cayenne Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Pekannüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für 12 Minuten im Ofen rösten.

In eine Schüssel den braunen Zucker, Salz, Cayenne-Pfeffer, Thymian und Rosmarin vermengen.

Die gerösteten Pekannüsse in eine große Schüssel geben und mit dem Öl vermengen. Die Gewürzmischung darübergeben und gut durchmengen.

Die „Spiced-Pecans“ können warm und kalt serviert werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen