Heute gibt es Kuchen. Einen fluffigen Gugelhupf mit Buttermilch und einer dicken Nutella-Glasur.

Ohne Kuchen fehlt doch was, oder? Am liebsten mag ich ja ganz einfache Kuchen mit einer leckeren Glasur.

Wie diesen Gugelhupf. Schnell zusammengerührt, ab in den Ofen und eine leckere Glasur „on top“.

 

 

 

Haselnuss-Gugel mit Nutella-Glasur

Zutaten

  • 100 g Haselnüsse gemahlen
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter weich
  • 250 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Buttermilch
  • 2 TL Sonnenblumenöl
  • Mark 1 Vanilleschote

Für die Glasur

  • 200 g Nutella
  • 2 TL Zuckerrübensirup
  • 40 g Palmin
  • 3 TL Milch

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Gugelhupfform einfetten
  • Butter, Zucker, braunen Zucker und Eier schaumig rühren
  • Mehl mit Backpulver vermengen und unterrühren
  • Buttermilch, Vanillemark, Salz und Sonnenblumenöl unterrühren
  • Gemahlene Haselnüsse unterheben
  • Teig in die Form füllen und 60 Minuten backen
  • In der Form 20 Minuten auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stellen
  • Vollständig abkühlen lassen
  • Für die Glasur Nutella, Zuckerrübensirup, Palmin und Milch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren schmelzen lassen
  • Glasur nach und nach über den Kuchen gießen
  • 20 Minuten kühl stellen und Servieren

 

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar zu Bine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.