Himbeer Brot-Pudding

Sicherlich ist es an einem Sonntagmorgen schon sehr früh, um sich Gedanken darüber zu machen, was ich am Nachmittag essen will. Aber ich kann einfach nicht widerstehen, den Himbeer Brot-Pudding schon vorzubereiten. Denn am besten schmeckt er, wenn er etwas durchgezogen ist.

Brotpudding

Zutaten für eine große Auflaufform

  • 600 g Brioche
  • 1 Liter Sahne
  • 500 g Zucker
  • 1 Ei
  • etwas Vanille
  • 600 g Himbeeren (das Rezept funktioniert auch perfekt mit eingefrorenen Himbeeren)
  • 250 g Zucker
  • 200 ml Apfelsaft

In einer großen Schüssel Sahne, 500 g Zucker, Ei und Vanille (ich nehme etwas Vanilleextrakt) gut verrühren. Das Brot in Stücke reißen und gut unter die Sahne-Mischung vermengen. 30 Minuten ziehen lassen. Alle 10 Minuten etwas umrühren, damit das Brot die Sahne-Mischung perfekt aufnehmen kann.

Himbeeren, Zucker und Apfelsaft vermengen und zur Seite stellen.

Brotpudding_

In einer Auflaufform 3/4 der Sahne-Brot-Mischung einfüllen. Die Himbeermasse darauf verteilen. Und zum Schluss den Rest der Sahne-Brot-Mischung darauf geben,

40 Minuten backen. Fertig. Der Himbeer Brot-Pudding schmeckt nicht nur warm sehr gut, sondern auch, wenn er ein paar Stunden gezogen ist. Ich freu mich schon drauf.

Pssst…er schmeckt auch schon zum Frühstück

2 Kommentare
  1. Daniel
    Daniel says:

    Brotpudding habe ich bis heute immer noch nicht gegessen und das Rezept mit der Himbeervariante ist mir neu. Ich werde es mal ausprobieren, wenn ich etwas mehr Zeit dafür habe, zum Beispiel an einem Wochenende, denn auch das Brioche möchte ich am liebsten selbst backen. Die Idee finde ich jedenfalls klasse, genauso wie die Variante mit Bananen und Rosinen und finde, dass beides sehr lecker aussieht.

    Antworten
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Lieber Daniel, vielen Dank für Deine Nachricht. Probiere es einfach mal aus, dass ist wirklich lecker und geht auch schnell. Ich finde das wunderbar, das du das Brioche auch noch selber backen willst. Viel Freude und gib mal Bescheid, wie es Dir geschmeckt hat. Lieben Gruß Patrick

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen