Ich machs mir heute mal… schwedisch

Ich liebe den Duft von Kardamom in Kombination mit Hefe und kann nicht genug von den kleinen Butterkugeln bekommen. Lange halten die sich nicht, denn sie sind schneller aufgegessen als mir lieb ist.

Butterkuchlein

Butterküchlein mit Hagelzucker

Zutaten für 20 Stück

  • 1 Ei , verquirlt
  • 250 ml Milch
  • 90 g Zucker
  • 3 TL Kardamomsamen, zerstoßen
  • 7 g Trockenhefe
  • 500 g Weizenmehl
  • 75 g weiche Butter
  • Hagelzucker, zum bestreuen

Zutaten für die Füllung

  • 50 g weiche Butter
  • 25 g Zucker
  • 1 Ei, verquirlt

Hefe und ich sind eigentlich Feinde. Aber bei den kleinen Butterküchlein gelingt es mir immer. Milch in einem Topf erwärmen. Zucker, Salz. Kardamom und das verquirlte Ei dazugeben und alles gut durchrühren. Der Geruch wenn der Kardamom in der Wärme sein Aroma entfaltet, ist wirklich unbezahlbar.

Mehl und Hefe vermischen und 3 große Löffel in die Milchmischung geben und glatt rühren. Nun nach und nach das Mehl dazugeben und mit einem Schneebesen kräftig unterrühren. Dann die Butter dazugeben und alles mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. Riecht Ihr das? Hefe und Kardamom ist die perfekte Verbindung.

Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ein paar Minuten kräftig kneten, in einer Schüssel abgedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Teig nun nochmals kräftig mit den Händen durchkneten und 20 Kugeln formen. Diese auf mit Backpapier ausgelegten Bleche legen, abdecken und 39 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Währenddessen die Butter mit dem Zucker für die Füllung vermengen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Nun in jede Teigkugel mit dem Finger ein Loch bohren und mit der Butter Zucker Mischung füllen. Die Küchlein nun mit dem verquirlten Ei bestreichen. Hagelzucker drauf und für 10 Minuten ab in den Ofen.

Butterkuchlein2

Ich machs mir einfach …schwedisch.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen