Ich bin so glücklich den Kohlrabisalat aus dem Buch Jerusalem-Das Kochbuch von Ottolenghi Tamimi gefunden zu haben. Der Salat lässt sich schnell zubereiten und schmeckt unglaublich. Das Rezept habe ich nun mehrmals ausprobiert und immer etwas abgewandelt. Jetzt bin ich zufrieden.

 

Kohlrabi5
 

 

Zutaten für 4 Personen

  • 3 Kohlrabi, geschält und in Würfel geschnitten
  • 80 g griechischer Joghurt
  • 70 g saure Sahne
  • 60 g Sahne
  • 1 kleine Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL frische Minze, klein geschnitten
  • 20 g Brunnenkresse, gezupft
  • etwas Sumach, Salz und Pfeffer

Kohlrabi3

Kohlrabi in eine Schüssel füllen. Joghurt mit sauer und süßer Sahne, Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl, etwas Salz, Pfeffer verrühren. Dressing über die Kohlrabiwürfel geben und durchmengen. Minze und Hälfte der Brunnenkresse hinzufügen und durchmischen. Anrichten und mit Brunnenkresse und Sumach bestreuen.

 

Und HIER findest Du auch mein neues Kohlrabi Salat Rezept.

Kohlrabi1

 

Das Buch Jerusalem-Das Kochbuch gibt es HIER*

 

6 Kommentare
  1. Tina sagte:

    Hallo Patrick! Vielen Dank für das Rezept. Ich finde es auch total simple, aber richtig klasse! Schmeckt bestimmt auch gut als Mezze mit dünnem Fladenbrot und Hummus. LG Tina

    Antworten
  2. Marian sagte:

    Sumach ist m.E. unnötig und Knoblauch auch. Nicht jeder möchte immer nach Knoblauch stinken.
    Zudem kann ich nichts wirklich außergewöhnliches an diesem Salat finden. Ottolenghi wird sehr überschätzt.

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Hallo Marian, ich möchte auf Sumach nicht verzichten .Ich mag den fruchtig-sauren Geschmack gern. Und Knoblauch auch. Aber sicher findest Du noch deinen Lieblings-Kohlrabi Salat, lieben Gruß Patrick

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.