,

Kokos-Walnuss-Riegel

Ahoi und Guten Morgen. Während in Deutschland wieder fleißig Rosen verteilt wird und ich nicht im Ansatz verstehen werde, warum man sich in einer Beziehung einem Wettbewerb unterziehen muss, habe ich leider keine Rose für Euch. Dafür aber Kokos-Walnuss-Bars die zumindest für ein paar Stunden glücklich machen.

Walnussbars

Zutaten für den Boden

  • 120 g Butter
  • 5 TL Kakaopulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Vollkorn-Butterkekse, klein gehackt
  • 50 g Walnüsse, klein gehackt
  • 60 g Kokosflocken

Zutaten für die mittlere Schicht

  • 100 g Butter, zimmerwarm
  • 2 TL Vanillepuddingpulver (Instant)
  • 3 TL Sahne
  • 250 g Puderzucker

Zutaten für die obere Schicht

  • 120 g Zartbitterschokolade
  • 60 g Butter
  • 2 TL Sahne

Walnussbars1

Eine Auflauf-oder eckige Springform an einer Seite mit Backpapier auslegen, so dass die Ränder an zwei Seiten überstehen (so kann man die Kokos-Walnuss-Riegel nachher perfekt herausheben).

In einem kleinen Topf Butter, Zucker, Kakaopulver erhitzen und unter rühren so lange erhitzen, bis sich die Zutaten gut vermengt haben. Das Ei dazugebe und unterrühren. 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Masse etwas dickflüssig wird.

Butterkeks, Walnüsse und Kokosflocken unterheben und als Boden in die Auflaufform geben. Gut andrücken. Kalt stellen.

Mit einem Mixer Butter, Vanillepuddingpulver, Sahne und Puderzucker verrühren. Vanillemasse auf den Boden geben und gut verteilen. Kühl stellen.

In einem kleinen Topf Schokolade. Butter und Sahne erwärmen und unter rühren zum schmelzen bringen. Auf die mittlere Schicht geben und alles für mindestens 1 Stunde kühl stellen. Nun an den Backpapierenden die Walnuss-Kokos-Riegel herausheben, schneiden und essen.

Ich nutze fast immer diese Form*

7 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen