,

Kürbis-Thai-Curry

Kürbis-Thai-Curry

Der Kürbis darf im September einfach nicht fehlen und da ich mich im letzten Jahr an Kürbissuppe wirklich satt gegessen habe, müssen neue Variationen her. Und warum den Kürbis nicht mal als Fleischersatz nehmen? Passt und geht wirklich einfach.

Kuerbiscurry

Zutaten für 6 Personen

  • Pflanzenöl
  • 2 große Zwiebeln, in Würfeln geschnitten
  • 4 TL geraspelter Ingwer
  • 0,5 l Gemüsebrühe
  • 800 ml Kokosmilch
  • 3 Kilo Kürbis, in Stücke geschnitten
  • 6 TL rote Currypaste
  • 4 kleine Auberginen
  • 200 g grüne Bohnen
  • 40 g frischer Thai- Basilikum

Eine große hohe Pfanne erhitzen und Öl dazugeben. Zwiebeln, Ingwer und Currypaste in die Pfanne geben und andünsten. Kokosmilch und Brühe dazugeben und aufkochen lassen. Kürbis dazugeben und 10 Minuten bei geschlossenem Deckel garen. Auberginen und Bohnen dazugeben und nochmals 5 – 10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Basilikum darunterheben und mit Reis (ich nehme Jasmin Reis) servieren.

Ich machs mir einfach…fleischlos!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen