,

Lebkuchen-Cupcakes

Für mich hat Weihnachten, auch wenn ich längst nicht mehr an das Christkind glaube, den besonderen Glanz nie verloren. Ich liebe die weihnachtliche Stimmung und die wohltuenden Gerüche aus der Küche. Das Haus ist voller Gäste und alles ist etwas ruhiger und friedlicher.

Für die „Kleinen“ backe ich jedes Jahr die „Rudolph“ Cupcakes mit feinem Lebkuchengeschmack und jedes Jahr bekommt ein anderes Kind den Cupcake mit der roten Nase. Auch wenn die Kinder jedes Jahr immer älter werden, wird diese Tradition uns noch viele Jahre begleiten. Wer kann Rudolph auch schon widerstehen?

rudolph

Lebkuchen-Cupcakes
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 12
Ingredients
  • 120g Weizenmehl
  • 20g Kakao
  • 80g Zucker
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 40g Butter, weich
  • 70g Honig
  • 100 ml Vollmilch
  • 1 Ei
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • [b]Für das Frosting[/b]
  • 250g Kuvertüre Zartbitter
  • [b]Für die Dekoration[/b]
  • 24 kleine Salzbrezeln
  • rote und braune Schokolinsen (M&M oder Smarties)
  • 12 weiße Schokoklinsen
  • 12 runde Eierplätzchen
  • 24 Schokotröpfchen (optional)
Instructions
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Mehl mit Kakao, Zucker, Backpulver, Lebkuchengewürz und der weichen Butter in einer Rührschüssel miteinander verrühren
  3. Honig zugeben und Teig glattrühren
  4. Milch mit dem Ei und der Vanille verquirlen, zum Teig geben und gut verrühren
  5. Den Teig gleichmäßig (am besten mit einem Eisportionierer) auf die 12 Papierförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten lang backen
  6. Abkühlen lassen
  7. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen
  8. Die Oberseite der abgekühlten Muffins in die geschmolzene Schokolade dippen und auf einem Kuchengitter etwas antrocknen lassen
  9. Restliche Schokolade zur Seite stellen
  10. Eierplätzchen auf die Muffins geben
  11. Unterseite der Brezeln in die Schokolade dippen, auf die Muffins setzen und antrocknen lassen
  12. Restliche Schokolade in einen kleinen Spritzbeutel geben und je einen kleinen Tupfer auf die Schokolinsen geben
  13. Schokolinsen auf die Muffins geben und antrocknen lassen
  14. Den Eierplätzchen mit der Schokolade einen Mund aufspritzen
  15. Schokotröpfchen mit einen kleinen Tupfer Schokolade versehen und auf die weißen Schokolinsen setzen (oder mit dem Spritzbeutel die Augen auftupfen)

 

cupcakes_rudolph

rudolph_lebkuchen_cupcakes

 

Merken

4 Kommentare
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Lieben Dank Nika, das freut mich sehr. Und JA…backende Männer haben einen Vorteil aber leider auch keinen Waschbrettbauch mehr (schließlich müssen all die Sachen auch probiert werden) Hab einen schönen Abend.

      Antworten
  1. Marion
    Marion says:

    So ein „Waschbär-Bauch“ ist aber viel kuscheliger als ein Waschbrett-Bauch… ansonsten: vielleicht geht der Trend ja zurück zur alten Höflichkeit? Mir ist es vergangene Woche auch zweimal passiert, dass MANN mir die Tür aufgehalten hat… einer von ihnen (darauf angesprochen) meinte: „vermutlich total chauvinistisch und gar nicht mehr gewollt von den Frauen“ – kann ich nicht bestätigen… finde ich ziemlich klasse! Die Rudolphe sehen toll ausl… deine Fotos sind immer so ansprechend! Der Inhalt sowieso 😉

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen