Der Dezember naht und das bedeutet Lebkuchen.

Und Schokolade, Kekse und tolle Desserts…all das ist auch Weihnachten. Kulinarisch ist die Vorweihnachtszeit die beste (Schlemmer-)Zeit, oder?  Aber zurück zum Lebkuchen. Ich meine, was könnte besser sein, als der Geruch von Lebkuchen? In meiner kleinen Welt, würde das nur noch Schneefall und Weihnachtsmusik toppen.

Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Lebkuchen Pudding

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 5 Blatt Gelatine
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 100 g Zucker
  • 500 ml Milch
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 80 g Polenta Maisgrieß
  • 2 Eigelb
  • 50 g Zartbitterschokolade fein gerieben
  • 200 ml Sahne

Anleitungen

  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • Zucker, Milch, Lebkuchengewürz und Vanillemark aufkochen lassen
  • Polenta unter Rühren einrieseln lassen und auf kleiner Hitze 5 Minuten quellen lassen
  • Eigelb verquirlen und unter die Polentamasse rühren
  • Gelatine ausdrücken und unter die noch warmen Polenta-Pudding rühren
  • Schokolade unterrühren und alles lauwarm abkühlen lassen
  • Sahne steif schlagen und unterheben
  • Masse in 4 Förmchen geben und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen

TIPP

Dazu frische Sahne oder heiße Schokoladensoße.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.