Mein Cranberry-Osterbrot

Ein frisches Brot mit „guter“ Butter bestrichen ist doch der absolute Wahnsinn oder? Ich starte auf jeden Fall gemütlich in den Tag und genieße schon jetzt mein Osterbrot.

1_osterbrot

Freut ihr euch auch so sehr über den Feiertag wie ich? Ich bin auf jeden Fall ganz aus dem Häuschen. Warum? Bis vor einer Woche hatte ich gar nicht im Kopf heute einen zusätzlichen freien Tag zu haben. Mein Outlook Kalender an der Arbeit hat nämlich nicht automatisch alle Feiertage abgespeichert und als „frei“ markiert. Also plante ich meine geschäftlichen Reisen für die nächsten zwei Wochen. Um mich herum hörte ich aber immer wieder dass sich Menschen über 4 Tage Freizeit freuen. Ich fragte mal nach. Und siehe da. Ich wurde um 2 Tage Freizeit reicher. Herrlich. Freitag frei, Montag frei. Wunderbar. Sicherlich wusste ich, dass Ostern naht, aber im Kopf hatte ich irgendwie den April mit Ostern in Verbindung gebracht. Umso mehr freue ich mich auf den heutigen Tag. Für mich laufen solche Feiertage eh immer absolut Stressfrei ab. Ich nehme kaum Einladungen an, habe es mir abgewöhnt sogenannte Pflichtbesuche zu machen und stehe auch nicht kurz vor Ladenschluss beim Lebensmittelhändler und verfalle in Panik verhungern zu können. Ich hoffe ihr habt es ebenso eine stressfreie Zeit.

3_osterbrot

Mein Cranberry-Osterbrot
Cuisine: backen
Author: Patrick Rosenthal
Ingredients
  • 1 Würfel Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 400 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter, geschmolzen
  • 1 Eigelb
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 120 g getrocknete Cranberries
  • 50 g Mandeln, gehobelt
  • 25 g Pistazienkerne
  • 100 g Würfelzucker, grob zerhackt
  • Puderzucker
Instructions
  1. Hefe grob zerbröseln und zusammen mit der Vanille in der lauwarmen Milch auflösen. Mehl, 2 EL Zucker und Salz zugeben, verkneten und zugedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  2. Butter und Eigelb unter den Teig kneten. Cranberries, Mandeln, Pistazien und Würfelzucker unter den Teig heben. Teig in einer Schüssel, abgedeckt mit Frischhaltefolie, an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  3. Ofen auf 170 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kräftig durchkneten und zu einem Laib formen. Im Ofen ca. 40 – 50 Minuten backen und nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

 

2_osterbrot

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen