Meine Sommer-Frittata

Der Sommer kommt bei mir auf den Teller. Mit einer perfekten Frittata, die es bei mir im Sommer häufiger gibt. Meist mache ich sie schon frühmorgens fertig, wenn es noch nicht allzu warm ist und genieße sie kalt am Mittag. Sie passt aber auch zum Abend wenn der Grill angeworfen wird. Und das Beste: Sie hat wirklich nicht viele Kohlehydrate und ist schnell gemacht.

olive

Meine Sommer-Frittata
Author: ichmachmireinfach.de
Serves: Zutaten für 1 Springform (20 cm)
Ingredients
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, gehackt
  • 1 Paprika, gewürfelt
  • 200 g Spinat (tiefgefroren geht auch)
  • 200 g Feta Käse, gewürfelt
  • 6 Eier mit Salz und Pfeffer verquirlt
  • 50 g schwarze Oliven, entkernt
  • Thymian
  • Oregano
Instructions
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
  2. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Zwiebel anschwitzen lassen. Spinat zugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Ich lass die Masse dann kurz über ein Sieb abtropfen, damit nicht so viel Flüssigkeit vorhanden ist. Zwiebel und Spinat in die Form geben. Feta, Paprika und Oliven auf den Spinat geben. Eiermasse mit Thymian und Oregano würzen und ebenfalls in die Form gießen und 20 – 25 Minuten backen. Abkühlen lassen und servieren.

 

FetaFrittata

1 Antwort
  1. Marion
    Marion says:

    Hmm… das klingt lecker (für mich dann aber bitte ohne Oliven) – das muss ich mir merken… wir sind immer auf der Suche nach schnellen und einfachen Rezepten, die man gut vorbereiten, mitnehmen und warm oder kalt essen kann… erinnert mich ein bisschen an die „Ofen-Tortilla“ – aber mit dem Spinat und dem Käse… hmmmmm… *gleichmalmerken*

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen