Mit Kindern backen – Funky Gingerbread-Cupcakes

Gestern habe ich mit einigen Kindern zusammen gebacken. Was dabei herausgekommen ist? Natürlich „funky“ Gingerbread-Cupcakes. Wenn die Kinder zu Besuch kommen, darf es auch ruhig etwas bunter werden.

Lebkuchencupcakes

Für 28 Mini Cupcakes

  •  80 g Zartbitterschokolade, geraspelt
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Kakao
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 60 g Zucker
  • 50 ml Pflanzenöl
  • etwas Milch, nach Bedarf
  • 1 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • M&Ms
  • Schokoladenglasur

lebkuchencupcakes1

Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinbackblechs setzen. Schokolade mit dem Mehl, dem Kakaopulver, dem Lebkuchengewürz und dem Backpulver mischen. Die Eier mit dem Zucker und dem Öl verquirlen.

Die Mehl-Schoko-Mischung rasch unter die Eimasse rühren und bei Bedarf noch so viel Milch zugeben, dass der Teig leicht vom Löffel reißt. Den Teig in die Papierförmchen im Muffinblech verteilen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene in 15 backen (Stäbchenprobe machen!). Gut abkühlen lassen.

Cupcakes in die vorgewärmte Schokoladenglasur tunken und kurz antrocknen lassen.

Eiweiß mit Puderzucker und ein paar Spritzer Zitronensaft auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten verrühren. Masse in einen Spritzbeutel füllen und die Mini-Cupcakes zusammenstellen und nach Lust und Laune dekorieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen