,

Orangen-Mini-Baisers

Was macht man an einem verregneten Wochenende, wenn man keine Lust hat einen Fuß vor die Türe zu setzen? Na klar. Man hilft dem Osterhasen, bei der Geschenke-Herstellung. Herausgekommen sind kleine Mini-Orangen-Baisers, verpackt als Möhre, die sich nicht nur als schönes Mitbringsel eignen sondern sich auch perfekt als Tischdekoration zu Ostern machen.

Orangenbaisers

Zutaten für ca. 30 – 40 Baisers:

  • 5 Eiweiß
  • 300 g Zucker
  • Lebensmittelfarbe
  • abgeriebene Schale einer Bio-Orange

Backofen auf 100 Grad vorheizen. Die Eiweiße steif schlagen und nach und nach den Zucker dazugeben und weiter schlagen bis sich Spitzen bilden. Die Lebensmittelfarbe nach und nach zugeben. Zum Schluss die Orangenschale unterheben.  Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech kleine Baisers in verschiedenen Größen spritzen und ca. 40 Minuten im Backofen trockenen lassen. Sobald die Baisers trocken genug sind, lösen diese sich leicht vom Backpapier ab. Abgekühlt lassen dieses sich wunderbar in kleine Geschenktütchen packen. Aus Krepppapier lässt sich schnell und einfach das Möhren-Blattgrün herstellen.  Luftdicht verschlossen halten sie sich 2 Wochen.

Orangenbaisers1

3 Kommentare
    • danielas foodblog
      danielas foodblog says:

      Huch… Einfach abgeschickt… Was ich eigentlich sagen wollte: Supertolle Idee, besonders zum verschenken. Sieht richtig klasse aus!
      Liebe Grüße,
      Daniela

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen