Peanutbutter-Donuts

A Donut a day keeps the doctor away. Das war doch so, oder ? Ich hatte Donuts schon längst vergessen. Bis jetzt. Die neue Ausgabe der Lecker Bakery hat so viele Donut-Rezepte vorgestellt, dass ich sofort in die Küche und mein Lieblings-Donut Rezept nochmals machen musste. Natürlich mit Erdnussbutter.

Donuts3

Zutaten für ca. 12 Stück

  • 180 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 400 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe (40 g)
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 30 g Erdnussbutter
  • 1 Liter Öl zum Frittieren

Zutaten für das Frosting

  • 1 TL Butter
  • 2 TL Erdnussbutter
  • 1 TL Sahne oder Milch
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 170 g Puderzucker
  • ½ Dose geröstete, gesalzene Erdnüsse

Donuts1

Milch in einem Topf erwärmen, Hefe dazugeben und kurz erwärmen. Butter dazugeben und so lange erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Mehl, Zucker und Salz vermengen. Hefemilch zur Mehlmischung geben und mit dem Knethaken verrühren. Eier und Erdnussbutter dazugeben und ca. 5 Minuten vermengen. Teig zu einer Kugel formen. Den Teig in eine Schüssel geben und 1 Stunde abgedeckt an einen warmen Ort gehen lassen. Nochmals durchkneten und mindestens 3-4 Stunden (am besten über Nacht) kühl stellen.

Donuts

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Mit einem Donut-Ausstecher ausstechen. Ich nehme normale runde Ausstechringe da man diese für viele andere Dinge auch noch verwenden kann. Wer beides nicht hat, kann auch ein Glas nehmen und die Donuts ausstechen. Das Loch in der Mitte ebenfalls ausstechen. Ich mag die Donuts am liebsten mit einem Durchmesser von 6 bis 8 cm.

Die ausgestochenen Donuts mit Mehl bestäuben und abgedeckt 1 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und Donuts unter wenden ca. 2-3 Minuten frittieren, herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. In einem kleinen Topf Butter mit der Erdnussbutter erwärmen und glatt rühren. Vanille dazugeben. Puderzucker mit dem Schneebesen unterrühren und mit Sahne oder Milch glatt rühren, so dass eine streichbare aber feste Konsistenz erreicht wird. Die Erdnüsse in einem Gefrierbeutel stecken und mit einem Fleischklopfer klein klopfen. Die Donuts in das Frosting tunken oder mit einem Löffel das Frosting auftragen. Mit Erdnüssen bestreuen.

 

Peanutbutter-Donuts
Author: ichmachsmireinfach.de
Zutaten für ca. 12 Stück
Ingredients
  • 180 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 400 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe (40 g)
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 30 g Erdnussbutter
  • 1 Liter Öl zum Frittieren
  • Zutaten für das Frosting
  • 1 TL Butter
  • 2 TL Erdnussbutter
  • 1 TL Sahne oder Milch
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • 170 g Puderzucker
  • ½ Dose geröstete, gesalzene Erdnüsse
Instructions
  1. Milch in einem Topf erwärmen, Hefe dazugeben und kurz erwärmen. Butter dazugeben und so lange erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Mehl, Zucker und Salz vermengen. Hefemilch zur Mehlmischung geben und mit dem Knethaken verrühren. Eier und Erdnussbutter dazugeben und ca. 5 Minuten vermengen. Teig zu einer Kugel formen. Den Teig in eine Schüssel geben und 1 Stunde abgedeckt an einen warmen Ort gehen lassen. Nochmals durchkneten und mindestens 3-4 Stunden (am besten über Nacht) kühl stellen.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Mit einem Donut-Ausstecher ausstechen. Ich nehme normale runde Ausstechringe da man diese für viele andere Dinge auch noch verwenden kann. Wer beides nicht hat, kann auch ein Glas nehmen und die Donuts ausstechen. Das Loch in der Mitte ebenfalls ausstechen. Ich mag die Donuts am liebsten mit einem Durchmesser von 6 bis 8 cm.
  3. Die ausgestochenen Donuts mit Mehl bestäuben und abgedeckt 1 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und Donuts unter wenden ca. 2-3 Minuten frittieren, herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. In einem kleinen Topf Butter mit der Erdnussbutter erwärmen und glatt rühren. Vanille dazugeben. Puderzucker mit dem Schneebesen unterrühren und mit Sahne oder Milch glatt rühren, so dass eine streichbare aber feste Konsistenz erreicht wird. Die Erdnüsse in einem Gefrierbeutel stecken und mit einem Fleischklopfer klein klopfen. Die Donuts in das Frosting tunken oder mit einem Löffel das Frosting auftragen. Mit Erdnüssen bestreuen.
2 Kommentare
  1. Ina
    Ina says:

    Ich sehe, das Rezepteausdruckprinzip hat funktioniert 🙂 Freut mich! Jippieh, jetzt kann ich Deine tollen Rezepte auch einfach ausdrucken und habe sie immer griffbereit!

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen