Rhabarber-Rolls

Rock ´n´Roll? Nein! Heute gibt es Rhabarber Rolls. Und die sind ganz einfach herzustellen. Ohne Hefe und die dazugehörige Wartezeit. Aber mindestens genauso lecker.

Rhabarberrolls

Rhabarber-Rolls
Cuisine: backen
Author: ichmachmireinfach.de
Serves: Zutaten für ca. 15 Rolls
Ingredients
  • [b]Zutaten für ca. 15 Rolls[/b]
  • 250 g Mehl
  • 30 g Butter, weich
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 180 ml Milch
  • [b]Zutaten für den Sirup[/b]
  • 300 g Zucker
  • 1 TL Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Wasser
  • 80 g Butter
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • rote Lebensmittelfarbe (optional)
  • [b]Zutaten für die Füllung[/b]
  • 30 g Butter, weich
  • 200 g Rhabarber, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 TL brauner Zucker
Instructions
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine eckige Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Mehl mit dem Backpulver vermengen. Milch, Zucker, Butter und Salz verrühren. Mehlmischung zugeben und zu einem Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen und auf ca. 20×30 cm ausrollen.
  3. Zucker, Mehl, Zimt, Salz, Wasser und Butter in einem kleinen Topf erhitzen und für 2-3 Minuten köcheln lassen. Vanille zugeben. Wer es etwas farbiger mag, kann ein wenig rote Lebensmittelfarbe zum Sirup geben.
  4. Den ausgerollten Teig mit der weichen Butter bestreichen und den Rhabarber auf den Teig verteilen. Braunen Zucker darüber streuen. Von der langen Seite her den Teig aufrollen und in Scheiben schneiden. Scheiben in die Springform geben. Den Sirup darüber gießen und 35-40 Minuten backen.

 

rhabarberschnecken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen