Tiramisu- Crêpe-Torte

Gestern war ich zu Besuch bei einem der liebsten Menschen, die ich um mich herum habe. Und da auch noch Geburtstag gefeiert wurde, musste ich mir etwas Besonderes einfallen lassen. Und habe mich für die Tiramisu-Crêpes-Torte entschieden.

Tiramisu4

Zutaten Crêpes

  • 12 Eier
  • 400 ml Sahne
  • 240 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 80 g Puderzucker
  • etwas Vanille (ich habe etwas aus der Dr.Oetker Bourbon Vanillemühle genommen)

Tiramisu6

Tiramisu- Mascarpone Füllung

  • 500 g Mascarpone
  • 125 g Puderzucker
  • etwas Vanille
  • 1 TL Amaretto
  • 1 TL Espressopulver Instant
  • 1 TL Kakaopulver

Tiramisu7

Espresso-Sirup

  • 125 ml Wasser
  • 180 g Zucker
  • 1 TL Amaretto
  • 2 TL Espressopulver Instant

Tiramisutorte

Tiramisu-Mascarpone Topping

  • 200 ml Sahne
  • 250 g Mascarpone
  • 60 g Puderzucker
  • 2 TL Amaretto
  • 3 TL Kakaopulver

Trüffel

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • etwas Kakaopulver
  • 1 EL Amaretto

Tiramsiu5

Alle Zutaten für die Crêpes mit dem Handrührgerät verrühren und die Crêpes mit etwas Butter in einer Pfanne von jeder Seite etwa 30 Sekunden backen. Ich habe eine beschichtete Pfanne mit 18 cm Durchmesser genommen. Die Crêpes gut auskühlen lassen.

Für die Mascarpone-Füllung die Mascarpone mit dem Mixer gut verrühren. Restliche Zutaten dazugeben und gut verrühren. Kalt stellen.

Für das Mascarpone-Topping die Sahne steif schlagen und die anderen Zutaten langsam unterrühren. Kalt stellen.

Für den Espresso-Sirup alle Zutaten in einem kleinen Topf aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen.

Für die Trüffel die Schokolade im Wasserbad schmelzen und den Amaretto zum Schluss dazugeben. Etwa 40 Minuten kalt stellen, bis die Konsistenz so ist, dass man mit der Hand kleine Trüffel formen kann. In Kakaopulver wälzen und zur Seite stellen.

1 Crêpe mit etwas Espresso-Sirup einstreichen, die Mascarpone-Füllung darauf geben und verstreichen (ich nutze dazu immer einen Plastik-Spachtel aus dem Baumarkt).

Diesen Schritt wiederholen bis alle Crêpes verbraucht sind. Mindestens 4 Stunden kühl stellen. Mit einem scharfen Messer kann man nun abstehende Seiten abschneiden. Den Kuchen mit dem Mascarpone-Topping bestreichen und die Trüffel aufsetzen. Bis zum servieren muss die Torte gut gekühlt sein.

3 Kommentare
  1. jassy9876
    jassy9876 says:

    Das ganze sieht extrem lecker aus, aber ich kann mir vorstellen, dass ein Stück dieser Torte auch ziemlich mächtig ist, oder?

    Viele Grüße,

    Jassy

    Antworten
    • Ich machs mir einfach
      Ich machs mir einfach says:

      Guten Morgen, oh ja….sagen wir so: Ich kennen niemanden der ein zweites Stück essen würde. Hab einen schönen Sonntag

      Antworten
      • jassy9876
        jassy9876 says:

        Das glaube ich sofort 🙂 Aber so nach ein paar Stunden, geht bestimmt noch ein weiteres Stück 😉

        Dir ebenso noch einen schönen Sonntag!

        Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen