Whisky-Brownies mit Karamellsauce

So ein mächtiger Brownie mit Walnüssen und Macadamianüssen bekommt noch einen drauf: Und zwar einen kräftigen Schuss Whiskey…das Wochenende kann beginnen.

brownie1

Zutaten für ca. 20 Stück

  • 200 g Zartbitterschokolade, fein gehackt
  • 200 g Butter
  • 300 g Walnusskerne, grob zerhackt
  • 100 g gesalzene Macadamianüsse, grob zerhackt
  • 6 Eier
  • 300 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 270 g Mehl
  • etwas Meersalz
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Kakaopulver
  • 4 EL Whisky
  • 200 ml Schlagsahne

Für die Karamellsauce

  • 50 g Zucker
  • 1  TL Butter
  • 2 EL Sahne

Brownie

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Kuvertüre und Butter in einem kleinen Topf langsam schmelzen lassen. Eier, Zucker, Vanillezucker 10 Minuten aufschlagen. Geschmolzene Schokolade dazugeben und unterrühren.

Alle anderen Zutaten dazugeben und kurz unterrühren. Nüsse unterheben.

Die Masse auf ein Backblech streichen oder in eine Auflaufform geben und 35 Minuten backen.

Abkühlen lassen.

Für die Karamellsauce Zucker im Topf goldbraun karamellisieren lassen, Butter und Sahne dazugeben und auf den abgekühlten Teig verteilen.

Für den extra Whisky-Kick: Mit einem Zahnstocher kleine Löcher in den Brownie-Teig stechen und mit ein wenig Whisky übergießen und über Nacht ziehen lassen.

Brownie2

Ich machs mir einfach… mit Whisky!

 

 

1 Antwort
  1. Christine Braun
    Christine Braun says:

    Die werde ich mal nächste Woche „Testbacken“ – wenn’s klappt, backe ich die zum 1. Weihnachtstag, wenn sich die Familie bei Oma trifft 🙂
    Eine Frage hätte ich dazu noch: Sollte die Soße flüssig warm sein oder schmeckt der Kuchen auch mit abgekühlter Karamell-Soße?
    LG Christine

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen