Rezept drucken

Osterkuchen mit Weißer Schokolade

Portionen: 2 Springformen (20cm)

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 220 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 120 ml Milch
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • Mark 1 Vanilleschote oder aus der Mühle

Zutaten für die Füllung

  • 250 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 250 g weiße Schokolade
  • Zutaten für die Ganache
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 50 ml Sahne

Außerdem

  • Schokoladeneier zur Dekoration

Anleitungen

  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  • Butter zusammen mit dem Zucker und der Milch schaumig schlagen
  • Zartbitterschokolade unter einem Wasserbad schmelzen lassen
  • Mehl und Backpulver zur Buttermischung geben und unterrühren
  • Kakao, Vanille und Eier zugeben und unterrühren
  • Geschmolzene Schokoalde zugeben und unterrühren
  • Teig auf 2 Springformen verteilen und 30 Minuten im Ofen backen
  • Vollständig abkühlen lassen
  • In der Zwischenzeit kannst Du die Füllung zubereiten
  • Weiße Schokolade unter einem Wasserbad schmelzen lassen
  • Butter und Puderzucker verrühren
  • Weiße Schokolade unterrühren
  • Bis zur Verwendung kalt stellen
  • Zartbitterschokolade für die Ganache zusammen mit der Sahne unter einem Wasserbad schmelzen lassen
  • Einen Kuchen auf einen Teller geben
  • ¾ der Buttercreme auf den Kuchen verteilen und die zweite Kuchenhälfte aufsetzen
  • Mit einem Spatel die restliche Buttercreme auf dem Rand des Kuchens geben und verstreichen
  • Ganache auf den Kuchen geben und mit Schokoladen-Ostereier dekorieren