Heute gibt es was aufs Blech. Einen ganz simplen Apfel-Blechkuchen, der mit Erdnüssen und Salzkaramell aufgemotzt wird.
Rezept drucken

Apfel-Erdnusskuchen mit Salzkaramell

Portionen: 1 Backblech

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 200 g Erdnüsse geröstet und gesalzen
  • 6 rote Äpfel entkernt und in Scheiben geschnitten

Für das Karamell

  • 340 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 180 ml Sahne
  • 110 g Butter
  • Vanille Mark einer Vanilleschote oder Vanille aus der Mühle
  • 1 ½ TL Meersalz

Anleitungen

  • Für die Karamellsauce das Wasser und den Zucker in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Kurz aufkochen lassen und 10 – 15 Minuten köcheln lassen, bis alles eine goldbraune Farbe angenommen hat
  • Zwischendurch gut umrühren
  • Butter dazugeben und verrühren
  • Vom Herd nehmen und die Vanille unterrühren und Sahne unterheben
  • Am besten alles mit einem Schneebesen gut verrühren
  • Die Karamellsauce gut abkühlen lassen
  • Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen
  • Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren
  • Eier nach und nach unterrühren
  • Mehl und Backpulver zugeben und verrühren
  • Milch zugießen und verrühren
  • Die Hälfte der Erdnüsse unter den Teig heben
  • Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und glatt streichen
  • Apfelscheiben auf den Teig legen
  • Im Ofen 25-30 Minuten backen
  • Karamellsoße darüber gießen und abkühlen lassen