Glasierte Kokos-Kartoffeln Ich hab mir dieses Jahr fest vorgenommen mehr Kartoffeln zu essen. Irgendwie sind diese bei uns in Vergessenheit geraten. Und dabei sind sie so lecker. Ich starte mal mit cremigen Kokos-Kartoffeln. Und auf dem Blog erfahrt ihr auch, warum ich mehr aus „der Erde“ essen muss.
Rezept drucken

Kokos-Kartoffeln

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1,5 Kilo kleine Kartoffeln
  • 2 TL Öl
  • ½ TL schwarze Senfkörner
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 5 Schalotten geviertelt
  • 1 TL Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 Dose 400ml Kokosnussmilch
  • frische Kresse optional

Anleitungen

  • Kartoffeln waschen und grob abbürsten
  • In Salzwasser 15 Minuten kochen, abseihen und halbieren
  • In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, Senf- und Kreuzkümmelsamen kurz anschwitzen
  • Schalotten und Salz zufügen und 8 Minuten anbraten
  • Mit Pfeffer würzen
  • Kartoffelhälften zufügen und ca. 5 Minuten mit anbraten
  • Kokosmilch verrühren, zugießen und ein ca. 6 Minuten mit köcheln lassen, so dass die Kartoffeln eine schöne Glasur bekommen
  • Warm servieren und (optional) mit frischer Kresse servieren