Kürbis-Frischkäse Tarte Noch hat der nussige Hokkaido-Kürbis Hochsaison bevor der Frost die Kürbiszeit beenden wird. Und da ich den orangeroten Hokkaidokürbis am liebsten mag, darf er als Hauptakteur in die bunte Herbsttarte.
Rezept drucken

Kürbis-Frischkäse Tarte

Portionen: 1 Tarteform 26cm

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 100 g kalte Butter in Würfel geschnitten
  • 1 Ei

Für die Füllung

  • 500 g Hokkaidokürbis entkernt, geviertelt und in Spalten geschnitten
  • 1 rote Paprikaschote in Streifen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 1 Stange Lauch in Ringe geschnitten
  • 100 g Schinkenwürfel
  • 150 g Frischkäse
  • 100 ml Milch
  • 50 g Käse gerieben
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Öl

Außerdem

  • 1 EL Kürbiskerne

Anleitungen

  • Für den Teig Mehl, Butter, Ei und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten
  • Tarteform etwas einfetten und mit Mehl bestäuben
  • Teig rund ausrollen und in die Form legen
  • Boden mit einer Gabel einstechen und die Form 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
  • In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen und Schinkenwürfel, Kürbisspalten, Knoblauch, Paprika und Lauch 5 Minuten anbraten
  • Mit Salz und Pfeffer würzen
  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  • Frischkäse, Milch und Eier verrühren
  • Tarteboden 15 Minuten im Backofen vorbacken, herausnehmen und mit Schinkenwürfel, Kürbisspalten, Paprika und Lauch belegen
  • Mit geriebenen Käse bestreuen
  • Eierguss darüber gießen und im Ofen 35 Minuten goldbraun backen
  • 5 Minuten vor Ende der Backzeit mit Kürbiskernen bestreuen