Wir machen jetzt mal alle eine Millisekunde Pause vom Alltag und gönnen uns heute ein verdammt gutes Dessert. Guter Plan, oder? Ich denke, das geht in Ordnung so, denn schließlich ist ja schon Mitte der Woche, da kann man mal sündigen und einen großen Löffel voll Karamell-Apfelwürfel und cremiger Mascarpone in den Mund schieben.

Wir machen jetzt mal alle eine Millisekunde Pause vom Alltag und gönnen uns heute ein verdammt gutes Dessert. Guter Plan, oder? Ich denke, das geht in Ordnung so, denn schließlich ist ja schon Mitte der Woche, da kann man mal sündigen und einen großen Löffel voll Karamell-Apfelwürfel und cremiger Mascarpone in den Mund schieben.

Wir machen jetzt mal alle eine Millisekunde Pause vom Alltag und gönnen uns heute ein verdammt gutes Dessert. Guter Plan, oder? Ich denke, das geht in Ordnung so, denn schließlich ist ja schon Mitte der Woche, da kann man mal sündigen und einen großen Löffel voll Karamell-Apfelwürfel und cremiger Mascarpone in den Mund schieben.

Apfel-Tiramisu für Erwachsene

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 4 rote Äpfel geschält und gewürfelt
  • 10 EL Zucker
  • 120 ml Apfelkorn
  • 500 g Mascarpone
  • 20 Löffelbiskuits

Anleitungen

  • 6 EL Zucker mit 80 ml Wasser in einer Pfanne leicht goldbraun karamellisieren lassen
  • Apfelwürfel zugeben und unterheben
  • Mit 80 ml Apfelkorn ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen
  • Mascarpone mit 4 EL Zucker cremig aufschlagen und die Hälfte der Apfelwürfel unterheben
  • Löffelbiskuits halbieren und leicht in den restlichen Apfelkorn tunken
  • Abwechselnd Löffelbiskuits, Mascarponecreme und Apfelwürfel in Gläser schichten

TIPP

Du kannst den Apfelkorn auch mit Calvados ersetzen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.