Rezepte

Festlicher geht ein Kuchen kaum: Ein Champagner Gugelhupf mit Champagner Glasur. Und da eine Puderzucker-Glasur meist nicht sooooo hübsch aussieht, hat der Kuchen noch eine dicke Puderzuckerschicht bekommen. Ein Träumchen. Klar, habe ich den Gugelhupf mit Sekt gebacken. Champagner klingt aber einfach besser.
Jetzt mal ehrlich: Entweder hat man schon einmal selber einen gekauft oder man bekommt sie massenweise geschenkt – den verschweißten Christstollen aus dem Discounter. Schmecken tut er ja nicht sehr. Aber…tadaaaaa…man kann ein richtig leckeres Dessert daraus machen. Resteverwertung deluxe.
Ich habe schon so lange keine Trüffel mehr gemacht und am Wochenende wieder bemerkt, wie einfach das doch ist. Schön zum Verschenken und noch besser zum selber Essen.
Ein Weihnachtsfest ohne Panettone ist für mich fast unmöglich. Am liebsten mag ich sie klein und handlich mit einer Zuckerglasur. Um der Süße etwas entgegenzuwirken, habe ich die Glasur mit meinem Jacobs Lieblingskaffee Röstung des Jahres Crema mild angerührt. Dieses Jahr habe ich mir extra große Muffinformen gekauft, du kannst sie natürlich auch in einer normalen Muffinform backen.