Rezepte

In nur 5 Minuten kannst du diese Leckerei schon in den Ofen schieben. Nach 25 Minuten schon genießen. Ich bin so begeistert von diesem Frühstücksstrudel, dass ich direkt einen zweiten in den Ofen geschoben habe.
Da am Samstagabend das TV-Programm so schlecht war und ich mich nicht zwischen schlecht, sehr schlecht und DSDS entscheiden konnte, habe ich kurzerhand beschlossen für das Frühstück am Sonntag ein Toastbrot zu backen. Gelungen! So sieht ein Toastbrot doch schon viel fröhlicher aus, oder? Ich liebe es lauwarm und frisch getoastet mit etwas Butter, die dann in das Brot einzieht…aber auch mit Nuss-Nougat Creme ein Knaller.
Allein bei diesem Namen läuft mir noch einmal das Wasser im Mund zusammen. Was als Apfel-Resteverwertung angedacht war, entpuppte sich zu einer Auflaufform voller (Geschmacks-) Glück. Und wer das „How to“ Video dazu bei Instagram oder TikTok gesehen hat, weiß wie schnell das Dessert fertig ist.
Easy Fluffy Coconut Rolls… mit süßem Zuckerguss aus Rum… genau mein Frühstück und Nachmittags-Snack. Butteriger, weicher Teig mit einer Füllung aus Kokosraspeln und Kokosmilch. Es gibt wirklich nichts an den Schneckchen, was man nicht lieben könnte, denn jeder Bissen schmilzt köstlich im Mund.
Das was hier im Glas ist, erinnert mich an den derzeitigen recht hohen Schneefall, der seit einigen Tagen nicht aufhören will. Schneefall im Glas, oder so. Vielleicht war der Schnee aber auch Auslöser, mal wieder ein längst vergessenes Dessert zu machen. Kein Dessert kommt mit so wenigen Zutaten aus und ist gleichzeitig so lecker. Ich liebe es, wenn das Baiser schon leicht mit der Sahne und der Flüssigkeit verbunden ist und im Mund noch leicht knistert. Kennt ihr, oder?
Zum Frühstück eigenen sich die schnell gemachten Muffins mit Honig so richtig gut. Ach was rede ich denn da? Ich habe die meisten gestern Nachmittag schon gegessen. Direkt, nachdem ich sie fotografiert habe. Lauwarm. Die waren richtig lecker. Mit wenigen Zutaten, ohne Schnickschnack.
Die Feiertage sind vorbei und spätestens heute Mittag haben wir alle schon wieder das Gefühl, dass wir schon wieder „mitten drin“ sind. Keine Spur mehr von „rumgammeln“, Traumschiff schauen und Kekse essen. Daher hab ich mir noch einmal ein leckeres Dessert gegönnt, was mit nur ein paar Zutaten auskommt. Ich mag es, wenn das noch lauwarme Popcorn unter der Karamellsoße langsam weich wird und den Popcorn-Geschmack an die Eierlikör Mousse abgibt…sabber.