Hach, was mag ich diese einfachen Kastenkuchen, wenn sie schön saftig sind. Blaubeeren und Zitrone sind schon eine richtig gute Kombination, aber wenn der Zuckerguss noch eine ganz leichte Thymian-Note bekommt…. Ich schmelze dahin.

Hach, was mag ich diese einfachen Kastenkuchen, wenn sie schön saftig sind. Blaubeeren und Zitrone sind schon eine richtig gute Kombination, aber wenn der Zuckerguss noch eine ganz leichte Thymian-Note bekommt…. Ich schmelze dahin.

Hach, was mag ich diese einfachen Kastenkuchen, wenn sie schön saftig sind. Blaubeeren und Zitrone sind schon eine richtig gute Kombination, aber wenn der Zuckerguss noch eine ganz leichte Thymian-Note bekommt…. Ich schmelze dahin.

Blaubeer Zitronen Thymian Kuchen

Portionen: 1 Kastenform ca. 11 x 25 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 300 g Butter weich
  • 200 g Zucker + 1 EL
  • 1 Zitrone
  • 100 g Saure Sahne
  • 450 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 300 g Blaubeeren
  • 3 TL Blaubeermarmelade
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Zweig Thymian

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und die Kastenform mit Backpapier auslegen
  • Zitronenschale abreiben und Saft auspressen
  • Butter, Zitronenschale und Zucker schaumig schlagen
  • Saure Sahne und Salz unterrühren
  • Eier einzeln unterrühren
  • Mehl, Stärke und Backpulver vermengen und unterrühren
  • Die Hälfte des Teigs in die Form geben
  • 1/3 der Blaubeeren darauf verteilen
  • Marmelade daraufgeben und mit einer Gabel grob verteilen
  • 1/3 der Blaubeeren darauf verteilen, gefolgt vom restlichen Teig
  • Restlichen Blaubeeren darauf verteilen und 1 EL Zucker darüberstreuen
  • In den Ofen geben und 70 – 80 Minuten backen, auskühlen lassen
  • In der Zwischenzeit den Thymian grob in einem Mörser zerstoßen und mit dem Zitronensaft beträufeln und ziehen lassen
  • Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einer dickflüssigen Glasur verrühren und über den Kuchen geben
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung