Noch im letzten Jahr wurde der Chai-Tee bejubelt und verschwand dann wieder. Ich mag ihn immer noch. Am liebsten aber wirklich im Sommer als Eistee mit einem Hauch Orange.

Ich finde ja, dass Chai-Tee eine wahre Geschmacksexplosion ist. Kardamom, Zimt, Ingwer, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Nelken, Muskat…einfach großartig. Eisgekühlt eine Mega-Erfrischung.

Wer keine lose Chai-Teemischung bekommt, kann für den Eistee auch den Chai-Tee aus dem Teebeutel nehmen. Auch wenn mich die Teekenner jetzt sicherlich verfluchen, aber mittlerweile gibt es ganz gute Teebeutel-Mischungen, die für einen Eistee absolut ausreichend sind.

Chai-Eistee

Portionen: 1 Liter
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 5 g Chai-Tee oder 2 Teebeutel
  • 2 EL Honig
  • 1 Orange
  • 200 ml Haferdrink gekühlt
  • Eiswürfel
  • 750 ml kochendes Wasser

Anleitungen

  • Chai-Tee mit dem kochendem Wasser übergießen und den Honig unterrühren
  • 5 Minuten ziehen lassen
  • Über ein Sieb abseihen oder Teebeutel entfernen und abkühlen lassen
  • Im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen
  • 4 Gläser mit Eiswürfel füllen
  • Orange auspressen und den Saft auf die Gläser verteilen
  • Chai-Tee auf die Gläser verteilen und mit Haferdrink aufgießen
  • Kalt genießen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.