Crème brûlée mit Glühwein-Früchten (Werbung)

Das knacken der karamellisierten Zuckerkruste bei einer Crème brûlée ist für mich schon der perfekte Start für das Dessert. Und zum Winter hin darf die klassische Crème brûlée auch gerne mit Früchten und vielen winterlichen Gewürzen sein.

2_Brullee

Knack, knack macht es wenn ich mit dem Löffel die Zuckerkruste durchbreche. Eine Crème brûlée ohne Zuckerkruste ist für mich wie ein Käsebrot ohne Käse. Und für die Kruste lasse ich mir besonders viel Zeit. Okay, ich habe mich auch schon dabei erwischt, dass ich, nachdem ich die erste Zuckerkruste aufgegessen habe, schnell noch eine zweite gemacht habe. Knack, knack.

3_brulllee

Crème brûlée mit Glühwein-Früchten
Recipe Type: Dessert
Author: Patrick Rosenthal
Serves: Zutaten für 6 kleine Förmchen
Ingredients
  • [b]Zutaten für die Früchte[/b]
  • 150 g gemischte getrocknete Früchte
  • 2 TL Portwein
  • 1 TL Zucker
  • abgeriebene Schale 1 Orange
  • 1 Prise Zimt, gemahlen
  • 1 Prise Anis, gemahlen
  • 1 Prise Koriander, gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
  • 1 Prise Ingwer, gemahlen
  • 1 Prise Nelken, gemahlen
  • [b]Zutaten für die Crème brûlée[/b]
  • 400 ml Sahne
  • 100 ml Vollmilch
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 4 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 6 TL brauner Zucker
Instructions
  1. Alle Zutaten für die Glühwein-Früchte in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  2. Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Milch, Sahne und Vanille in einem Topf erhitzen (nicht kochen lassen). Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen verrühren. Die Eigelb-Zuckermasse langsam in die Milchsahne geben und gut mit dem Schneebesen verrühren, bis die Masse etwas dicklich wird. Vom Herd nehmen.
  3. Die Glühwein-Früchte auf die Förmchen verteilen. Die Sahnemischung auf die Förmchen verteilen. Die Förmchen auf ein hohes Backblech setzen und das Backblech mit heißem Wasser auffüllen, so dass die Förmchen zu 1/3 im Wasser stehen. Wer kein hohes Backblech hat, kann die Förmchen auch in eine große Auflaufform stellen und das Wasser in die Auflaufform geben. 35-40 Minuten backen.
  4. Aus dem Wasserbad entfernen und mindestens 2 Stunden kühl stellen. Den braunen Zucker über die Förmchen verteilen und mit einem Gasbrenner den Zucker karamellisieren.

 

4_brulee

Ohne Gasbrenner klappt es mit der Zuckerkruste natürlich nicht. Aber er ist auch vielseitig einsetzbar. Wenn er nicht gerade meine Crème brûlée knusprig macht, wir er auch gerne dazu verwendet kleine Meringues zu karamellisieren. YUMMY.

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass ich absolut Tchibosüchtig bin. Was als Kind für mich das YPS Heft war, sind es heute die Tchibo Themenwelten. Und wenn ich als PrivatCard Kunde schon die Vorschau auf die nächsten Themen sehen darf, kann ich mich nicht mehr zurückhalten. Und irgendwie schaffen sie es, dass sie genau die Produkte gerade verkaufen, die ich auf jeden Fall gebrauchen kann. Wie eben dieser tolle Gourmetbrenner. Und da war ja auch noch das Schokoladenkeks-Set. Ich liebe es und hab schon einmal angefangen es zu testen, bevor es zum Weihnachtbäckereieinsatz kommt.

Den tollen Gourmetbrenner und weitere tolle Ideen für die Adventsbäckerei findet ihr bei Tchibo.

Kekse

Und wenn ihr noch mehr Ideen für die Adventsbäckerei sucht, dann HIER entlang.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Aber einer leckeren Tarte Tatin konnte ich in Südfrankreich tatsächlich nie widerstehen. Crème brûlée kann ich ebenfalls nicht widerstehen. Sehr lecker klingt aber auch diese winterliche […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen