Wenn man die Welt derzeit nicht durch die rosa Brille betrachten sollte, um uns und unsere Mitmenschen zu schützen, darf man es sich zu Hause aber etwas rosig machen.

Ich hatte irgendwie Lust auf helle Farben und Schokolade…. und Erdbeeren.

Macht es Euch schöner als je zuvor.

Ran ans Törtchen. Das Rezept ist für eine große Torte ausgelegt. Ich habe den Teig doppelt gebacken und daraus insgesamt 4 kleine Törtchen gemacht.

Erdbeer-Joghurt Törtchen

Portionen: 1 Springform 24 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

Boden

  • 50 g Butter flüsig
  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 180 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver

Füllung

  • 12 Blatt Gelatine
  • 100 ml Wasser
  • 400 g Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 250 g Magerquark
  • 500 g Joghurt 3,5 %
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 300 g Erdbeeren in kleine Würfel schneiden

Dekoration

  • 4 Packungen Yogurette
  • Erdbeeren

Anleitungen

  • Backofen auf Umluft 140 Grad vorheizen
  • Boden einer24er Springform mit Backpapier auslegen
  • Eier mit Zucker schaumig schlagen
  • Backpulver mit Mehl vermengen, zur Eiermischung geben und unterrühren
  • Butter zugeben und unterrühren
  • Teig in die Springform geben, glatt streichen und auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen
  • Boden herausnehmen und 10 Minuten in der Form ruhen lassen
  • Rand lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen und horizontal zweimal durchschneiden, so dass Du 3 Böden erhältst
  • Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und kühl stellen
  • Joghurt, Magerquark, Puderzucker und Zitronensaft verrühren
  • Gelatine ausdrücken und mit 5 EL Wasser in einen Topf geben und leicht erhitzen
  • Rühren bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat
  • Vom Herd nehmen und 3 EL der Joghurtmasse mit zur Gelatine geben und glatt rühren
  • Komplette Joghurtmasse mit der Gelatinemischung verrühren
  • Erdbeeren pürieren und unter die Joghurtcreme rühren
  • Sahne unter die Joghurtcreme heben
  • Etwas Creme auf den ersten Boden verteilen, mit den zweiten Boden bedecken
  • Wieder etwas Creme aufstreichen und den dritten Boden aufsetzen
  • Etwas Creme auf den Kuchen und an den Rändern verteilen und etwas glatt streichen
  • Yogurette-Riegel an den Seiten der Torte andrücken
  • Restliche Creme in einen Spritzbeutel füllen und kleine Tupfen auf die Torte spritzen
  • Torte abdecken und mindestens 4 Stunden kühlen
  • Vor dem Servieren mit frischen Erdbeeren garnieren
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.