Beitrag enthält Werbung

Heute bekommst Du alles für einen perfekten Grillabend mit Freunden: Leckere Sommerwürstchen mit einer fruchtigen Aprikosen-Senf-Glasur, einen Sommersalat und ein Senf-Bier Brot mit würziger Senf-Butter.

Das war ein Fest: Der Grill wurde angeworfen, Freunde eingeladen und leckere Speisen auf den Tisch gestellt. Für meinen Partner Löwensenf habe ich direkt 4 Rezeptideen auf den Tisch gebracht, die nicht nur wunderbar untereinander harmonisieren, sondern allen köstlich geschmeckt haben.

Wenn ich Besuch habe, ist mir das Essen genauso wichtig wie die Auswahl der Gäste. Es muss einfach „rund“ sein. Die Speisen sollten unkompliziert und gleichzeitig spannend wie meine Gäste sein. Das ist mir gelungen.

Wir hatten einen entspannten Abend ohne dass ich vorher stundenlang in der Küche stehen musste. So muss das sein, denn als Gastgeber möchte ich mit meinen Gäste am Tisch sitzen, reden, lachen und gemeinsam genießen.

Die Grillsaison ist natürlich perfekt für die Gemeinsamkeit. Vieles lässt sich gut vorbereiten so dass man am Abend nur noch den Grill anwerfen muss.

 

 

Kein Grillen ohne Senf oder? Klar, dass der „Klecks“ extra Senf nicht auf dem Teller fehlen darf. Aber ich nutze Senf eben auch als Zutat für viele Speisen. Das kann ich ganz ohne schlechtes Gewissen tun, denn Löwensenf kommt ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe aus und besteht zu 100% aus natürlichen Zutaten. Und da ich viel Wert auf gute Zutaten lege, stehen die Klassiker von Löwensenf griffbereit bei mir im Vorratsschrank.

Ein Teelöffel Löwensenf Mittelscharf kommt bei mir fast in jede Soße. Und ein Teelöffel Senf für das Salatdressing muss auch sein. Und da es Löwensenf in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt, kann man ganz kreativ in der Verfeinerung der Speisen sein.

Also los an den Grill ihr Lieben. Freunde einladen, genießen und spannende Gespräche führen. Das tut wirklich gut. Und nicht vergessen: Ein Gläschen Löwensenf gehört einfach dazu.

Und wenn ich bei meinen nächsten Grillabend das Glas Wein erheben, trinke ich auf Euch. Prost!

Und hier kommen jetzt meine Ideen für einen entspannten Grillabend:

 

Gegrillte Sommer-Würstchen mit Aprikosen-Senf-Glasur

 

 

Gegrillte Sommer-Würstchen mit Aprikosen-Senf-Glasur
Zutaten
  • 12 Rindswürstchen
  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 3 TL Löwensenf Extra Scharf
  • 2 TL braunen Zucker
Anleitungen
  1. Für die Glasur Aprikosenkonfitüre zusammen mit dem Senf und dem braunen Zucker gut verrühren
  2. Würstchen alle 2 cm zu 2/3 einschneiden
  3. Würstchen mit der Aprikosen-Senfglasur einstreichen
  4. Würstchen in eine Aluschale oder direkt auf den Grillrost geben
  5. Leicht angrillen und nochmals mit der Glasur einstreichen
  6. Während des Grillvorgangs öffnen sich die eingeschnittenen Würstchen, so dass Du nun auch in den Öffnung etwas Glasur einpinseln kannst
  7. Nach dem Grillen die Würstchen mit der restlichen Glasur einstreichen

Du kannst die Würstchen natürlich auch im Backofen zubereiten

Einfach Würstchen einschneiden, mit der Glasur einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft 15 Minuten backen, nochmals mit der Glasur einstreichen und weitere 15 Minuten backen. Nach dem Backen nochmals mit der Glasur einstreichen.

 

Pull-apart Senfbrot mit Bier und Käse

 

 

 

Pull-apart Senfbrot mit Bier und Käse
Zutaten
Zutaten für das Brot
  • 50 g Butter
  • 140 ml Bier
  • 360 g Mehl
  • 2 TL Zucker
  • 7 g Backhefe trocken
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
Für die Füllung
  • 40 g Butter Zimmertemperatur
  • 15 g Löwensenf Medium Pikant
  • 2 TL Worcestershire Soße
  • 1 TL Paprika
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer gemahlen
  • 200 g geriebener Käse
Anleitungen
  1. Für den Teig das Bier mit der Butter in einem Topf erwärmen bis die Butter geschmolzen ist
  2. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen
  3. Mehl, Zucker, Trockenhefe und Salz verrühren und die Eier nach und nach unterrühren
  4. Butter-Biermischung zugeben und verkneten
  5. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einen warmen Ort 50 Minuten gehen lassen
  6. Geriebenen Käse mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen und kalt stellen
  7. Butter, Senf und Worcestershire verrühren
  8. Kastenform (ca. 20x 10cm) einfetten
  9. Teig ca. 50x 30cm ausrollen und mit der Butter bestreichen
  10. Teig in 5 Streifen schneiden
  11. Einen Streifen mit etwas geriebenem Käse bestreuen, zweiten Streifen auflegen, mit Käse bestreuen
  12. Vorgang wiederholen bis alles aufgebraucht ist
  13. Mit einem scharfen Messer in 6-7 Stücke schneiden und mit der abgeschnittenen Seite nach oben in die Kastenform geben
  14. Abgedeckt an einen warmen Ort nochmals 30 Minuten gehen lassen
  15. Backofen auf 180 Grad vorheizen und Brot 25-30 Minuten goldbraun backen

 

Sommersalat mit Senf-Vinaigrette

 

 

Hier kannst Du natürlich Deinen Lieblingssalat nehmen. Ich mag besonders die Kombination aus Feldsalat und Radieschen.

Sommersalat mit Senf-Vinaigrette
Zutaten
  • Für die Vinaigrette
  • 1 Eigelb
  • 2 TL Löwensenf Mittelscharf Mild
  • 3 TL Balsamico Essig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel fein gehackt
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 120 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
  1. Eigelb, Löwensenf, Essig, Knoblauch und Zwiebel in eine Küchenmaschine geben und pürieren. Sonnenblumen- und Olivenöl langsam zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen
Senf Butter
Zutaten
  • 250 g Butter
  • 2 TL Löwensenf Medium Pikant
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 Spritzer Worcestershire Soße
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren
  2. Bis zum Servieren kalt stellen

 

 

Danke an Löwensenf für das tolle Geschmackserlebnis. Die Klassiker von Löwensenf findest Du HIER

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.