Marmorkuchen kann auch ganz anders: Nämlich mit Heidelbeeren! Ich finde die violette Farbe auch viel schicker und den Heidelbeer-Swirl sogar leckerer als das Original.

Habt ein tolles Wochenende.

Heidelbeer-Marmorkuchen

Portionen: 1 Kastenform 26 cm lang
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 300 g Heidelbeeren
  • 1 EL Zitronensaft
  • 280 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1,5 TL Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 180 g Butter weich
  • 3 EL Speiseöl
  • 100 ml Buttermilch
  • 4 Eier
  • Schale von einer Zitrone

Anleitungen

  • Heidelbeeren mit Zitronensaft und 20 g Zucker aufkochen und unter Rühren 6 Minuten köcheln lassen, bis die Masse etwas dicklich wird, dann auskühlen lassen
  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Mehl, Stärke und Backpulver vermengen
  • 220 g Zucker, Salz und Vanillezucker zugeben und verrühren
  • Butter mit den Eiern, Buttermilch und Speiseöl verrühren
  • Mehlmischung zugeben und verrühren, Zitronenschale unterheben
  • 5 El des Teigs zur Heidelbeermischung geben und verrühren
  • Lagenweise den hellen und dunklen Teig in die Form geben, dann mit einer Gabel marmorartig vermengen und mit dem restlichen Zucker bestreuen
  • Im Ofen 60 Minuten backen
  • Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.