Kaffee Macarons
Beitrag enthält Werbung

Le Jour du Macaron – In Frankreich gehört der 20. März ganz den Macarons. Und da ich Macarons fast genau so lieb habe wie meinen morgendlichen Kaffee, gibt es zur Feier des Tages Macarons mit Kaffee-Nougat und weißer Kaffee-Schokoladen Ganache.

Die Kaffeebohnen, die der Ganache den leckeren Kaffee-Geschmack geben, sind aus der Jacobs Barista Editions Crema von meinem Partner Jacobs.

Macarons

Zutaten

Macarons

  • 45 g gemahlene blanchierte Mandeln
  • 75 g Puderzucker
  • 10 g Zucker
  • 36 g Eiweiß
  • Lebensmittelfarbe Paste in braun oder beige

Kaffee-Ganache-Füllung

  • 250 ml Sahne
  • 160 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Nougat
  • 10 Kaffeebohnen Jacobs Barista Editions Crema fein gemahlen

Weiße Kaffee-Ganache

  • 100 g Sahne
  • 35 g ganze Kaffeebohnen Jacobs Barista Editions Crema
  • 150 g weiße Kuvertüre fein gehackt

Anleitungen

Macarons

  • Backblech mit Backpapier belegen und die gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker in einen Zerkleinerer geben und sehr fein mahlen
  • Mandel-Puderzuckermischung durch ein feines Sieb streichen
  • Eiweiß in eine fettfreie Rührschüssel geben und je nach Farbwunsch eine Messerspitze Pastenfarbe dazugeben
  • Eischnee schaumig aufschlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen und steif schlagen
  • Mandelmischung mit einem Teigschaber unterheben und die Masse in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßige Kreise auf das Backblech spritzen
  • 25 Minuten an der Luft trocknen lassen
  • In der Zwischenzeit Backofen auf 140 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und die Macarons 15 Minuten im Ofen backen
  • Macaronschalen vollständig abkühlen lassen und mit deiner Lieblingscreme füllen

Kaffee-Ganache-Füllung

  • Sahne in einen Topf geben und aufkochen lassen
  • Topf vom Herd nehmen und Nougat, Schokolade und Kaffeepulver in den Topf geben und verrühren
  • Auskühlen lassen
  • Vollständig abgekühlt nochmals kurz aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen
  • Ganache auf eine Macaronhälfte spritzen und mit einer zweiten Macaronhälfte zusammensetzen

Weiße Kaffee-Ganache

  • Sahne und Kaffeebohnen in eine Schüssel geben und zugedeckt 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahren
  • Kaffeebohnen durch ein Sieb geben und Sahne auffangen
  • Kuvertüre über ein Wasserbad schmelzen lassen
  • Kaffeesahne in einen Topf geben, aufkochen lassen und über die Kuvertüre gießen
  • Verrühren und über Nacht abkühlen lassen
  • Ganache nochmals aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen
  • Ganache auf eine Macaronhälfte spritzen und mit einer zweiten Macaronhälfte zusammensetzen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.