Ich hab so oft schon probiert, die Wirsingrouladen von meiner Mama nachzukochen. Natürlich schmeckt es niemals so gut, wie es früher daheim geschmeckt hat. Und da ich an den Kochkünsten der Mama niemals rankommen werde, habe ich mich einfach für ein ganz anderes Rezept entschieden und die Wirsing-Roulade einfach vegetarisch gemacht. Hey, was soll ich sagen? Es ist mir gelungen.

Ich hab so oft schon probiert, die Wirsingrouladen von meiner Mama nachzukochen.

Natürlich schmeckt es niemals so gut, wie es früher daheim geschmeckt hat. Und da ich an den Kochkünsten der Mama niemals rankommen werde, habe ich mich einfach für ein ganz anderes Rezept entschieden und die Wirsing-Roulade einfach vegetarisch gemacht. Hey, was soll ich sagen? Es ist mir gelungen.

Ich hab so oft schon probiert, die Wirsingrouladen von meiner Mama nachzukochen. Natürlich schmeckt es niemals so gut, wie es früher daheim geschmeckt hat. Und da ich an den Kochkünsten der Mama niemals rankommen werde, habe ich mich einfach für ein ganz anderes Rezept entschieden und die Wirsing-Roulade einfach vegetarisch gemacht. Hey, was soll ich sagen? Es ist mir gelungen.

Vegetarische Wirsing-Rouladen

Portionen: 8 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Kopf Wirsing
  • Salz
  • 300 g Champignons fein gehackt
  • 2 Zwiebeln fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe fein gewürfelt
  • 5 Stiele Thymian
  • 150 g Gouda gerieben
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Couscous
  • Pfeffer
  • Öl
  • 4 EL rotes Pesto
  • 100 ml Weißwein
  • 250 g Crème fraîche

Anleitungen

  • Kohl waschen und 8 Blätter ablösen
  • Kohlblätter 5 Minuten in kochendes Salzwasser geben
  • Herausnehmen und die Mittelrippen etwas flach schneiden
  • 300 ml Gemüsebrühe aufkochen lassen, dann auf den Couscous gießen, umrühren und 10 Minuten ziehen lassen, ab und zu mit einer Gabel auflockern
  • Pilze in etwas anbraten, Zwiebel und Knoblauch zugeben und kurz mit anbraten
  • Mit Pfeffer abschmecken
  • Couscous mit Pilzmischung, Pesto und Käse vermengen
  • Füllung mittig auf die Kohlblätter geben, Seitenränder einschlagen und aufrollen
  • Mit Holzstäbchen feststecken
  • Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und die Wirsingrouladen von allen Seiten anbraten, herausnehmen
  • Weißwein, Rest Gemüsebrühe und Crème fraîche in den Topf geben und verrühren
  • Rouladen zugeben und 15 Minuten schmoren lassen
  • Mit der Soße servieren

TIPP

Den restlichen Kohl klein schneiden und am nächsten Tag mit Zwiebeln, etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer anbraten. Mit Sahne ablöschen und mit Nudeln servieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.