Apfel- Biskuit-Pudding

Mein derzeitiges Lieblings-Dessert ist dieser warme Apfelpudding. In 30 Minuten ist er nicht nur servierbereit, sondern zaubert Euch auch einen wunderbaren Duft in die Wohnung.

Ich habe gestern gleich 2 von diesem herrlichen Pudding gegessen. Den ersten Pudding habe ich gemütlich noch lauwarm auf der Couch verspeist, den Zweiten gab es zum Tatort mit einer Kugel Vanilleeis. Wenn man erst einmal mit dem Löffel durch den leichten Biskuitteig gekommen ist, kommen auch schon die zimtigen Äpfel zum Vorschein. So lecker. Ich wünsche Euch einen wunderbaren Start in die Woche und ganz viele Leckereien.

Puddingapfel

Apfel- Biskuit-Pudding
Recipe Type: Dessert
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 4 Personen
Ingredients
  • 4 mittlere Äpfel, geschält, geviertelt und entkernt
  • 60 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 1 Zimtstange
  • 3 Eier
  • Mark 1 Vanilleschote (oder 1 TL Vanilleextrakt)
  • geriebene Schale 1 Zitrone
  • 60 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 25 g Kokosraspeln
  • etwas Puderzucker zum bestreuen
Instructions
  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen und 4 ofenfeste Förmchen oder Tassen einfetten. Äpfel mit Zucker (60g), Wasser und der Zimtstange in einen kleinen Topf geben und 8 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel schön weich sind. Zimtstange entfernen. Die Apfelmasse auf die Förmchen aufteilen.
  2. Eier, Vanille, Zitronenschale, restlichen Zucker zusammen mit dem Mehl, Backpulver und Kokosnuss mit dem Handrührgerät verrühren. Teig auf die Förmchen verteilen. Im Backofen 15 Minuten goldbraun backen. 5 Minuten abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen und servieren.

 

Apfelpudding

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen