Brotzeit mit Pizza-Schmand Aufstrich

Werbung

Kann ein Wurstbrot Glück bringen? Ja, kann es. Besonders wenn es sich um ein leckeres Pizzabrot handelt.

Aber von Vorne: ein leckeres Butterbrot ist was Wunderbares oder? Als Jugendlicher mochte ich natürlich am liebsten Pizza. Morgens, Mittags und Abends. Und da ich mich als Heranwachsender nicht nur von Pizza ernähren konnte und wollte, mussten Alternativen her. Ich war als Jugendlicher ganz schön kreativ in der Zubereitung meiner Speisen. Ich bin mit 17 in die „große“ Stadt (von Grevenbroich nach Düsseldorf war ein großer Schritt, jawohl) gezogen und war auf einmal Selbstversorger. Das war eine ziemlich große Umstellung für mich. Für mich alleine reichte auch mal eine Pizza oder eine andere „schnelle“ Mahlzeit. Aber wie das so ist, war auch ich in jungen Jahren mal ganz schön verliebt und kann mich noch ganz genau erinnern, wie mich meine damalige Freundin dazu drängte einen Abend gemütlich auf der Couch zu verbringen.

Mit einem schönen VHS Film (DVDs gab es da noch nicht), ein paar Chips und ein leckeres Abendbrot. Bis dahin hörte sich alles gut an. Bis der Satz kam „dann kannst du dich ja mal ums essen kümmern“. Schock.

Okay, das war eine Herausforderung. Denn ich wollte ja was richtig Leckeres machen und nicht mit einem Tiefkühlprodukt auftrumpfen. Also kaufte ich erst einmal frisches Brot und ein paar Zutaten die mir in den Sinn kamen um ein leckeres Pizzabrot zu zaubern. Und schon stand ich in der Küche und fertigte unser Abendrot. Mensch, war ich stolz.

Meine Freundin war so überrascht über meine Mühe (okay, so viel Mühe hatte ich mir gar nicht gemacht) dass wir einen zufriedenen und glücklichen Abend hatten. Mit einem schrecklichen Liebesfilm, Chips und das wohl beste Abendbrot der Welt. Also, kann ein Wurstbrot glücklich machen? Ja, kann es. Wenn es mit viel Liebe gemacht wird.

Die Liebe ist zwar nach ein paar Jahren zerbrochen, das Rezept für das Liebesglück-Wurstbrot ist aber geblieben.

Heute mache ich mir mein Glücks-Wurstbrot noch ganz oft und verwende frische Kräuter (damals habe ich auf eine Pizza-Gewürzmischung zurückgegriffen) und Hähnchen-Salami von Gutfried. Die machen ihre Produkte auch mit viel Liebe.

Drucken
Brotzeit mit Pizza-Schmand Aufstrich
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 1 gelbe Paprikaschote , gewürfelt
  • 50 g Emmentaler , gewürfelt
  • 1 kleine rote Chilischote , in feine Streifen geschnitten
  • 200 g Schmand
  • 200 g Hähnchen-Salami (zum Beispiel von Gutfried)
  • 200 g Mozzarella , in dünnen Scheiben geschnitten
  • 8 Scheiben Bauernbrot
  • 2 EL Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund Basilikum
  • etwas Salbei , Oregano, Thymian, Rosmarin
Anleitungen
  1. Frischkäse mit Paprika, Emmentaler, Schmand, Chili vermengen
  2. Mit Salz und Pfeffer würzen
  3. Kräuter unterheben
  4. Brot mit viel Liebe belegen

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen