,

Camembert- Pfannkuchen Torte

Werbung

Käselust? Ich bin auf jeden Fall dabei. Ihr wisst ja, dass ich ein totaler Käse-Fan bin und niemals auf Käse verzichten mag. Daher hab ich heute eine Camembert-Pfannkuchen Torte für Euch. Frisch und lecker schmeckt sie nicht nur den ganzen Tag über, sondern ist auch ein Highlight auf jeder Party.

 

Käse und ich sind ziemlich gute Freunde. Es gibt auch kaum eine Käsesorte die ich nicht mag. Die Käseabteilung im Supermarkt ist so eine Art Schlaraffenland für mich und ich kann mich kaum entscheiden welche Käsesorten in meinem Einkaufswagen landen. Nur eins müssen sie Alle gemeinsam haben: einen guten Geschmack. Und glaubt mir… ich bin zu einem echten Käseprofi geworden.

Für meine Camembert-Pfannkuchen Torte habe ich mich für den Camembert von Rotkäppchen Das Original entschieden? Das hat ganz viele Gründe. Okay, der Geschmack war als Erstes ausschlaggebend: Der Camembert ist schön mild und cremig und passt so perfekt auf mein knuspriges Frühstücksbrötchen und eben auch als Creme in meine Camembert-Torte.

Und für mich ist es jedes Mal ein Stück Kindheitserinnerung wenn ich das Logo von Rotkäppchen sehe, denn bei uns gab es samstags immer ein Rotkäppchen Camembert auf dem Frühstückstisch. Meine Mutter war auch ein absoluter Käse-Fan und ich hab ihn als Kind schon sehr geliebt. Wir mussten dann immer ein paar Minuten warten, denn für meine Mutter war es wichtig, dass der Camembert die richtige Temperatur annahm um ihn dann endlich auf das Brötchen legen zu können um zu genießen.

 

 

Als Highlight gab es einmal im Monat einen gebackenen Camembert mir Preiselbeeren. Wer liebt das nicht? Meine Mutter hat ihn immer liebevoll paniert und gebraten. Sie wollte den perfekt gebratenen Camembert. Außen knusprig und innen schön weich. Ich konnte es gar nicht erwarten bis dieser fertig auf dem Tisch stand.

 

Aber hier erst einmal das Rezept der Camembert Torte:

 

Drucken
Camembert Torte
Zutaten
  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 375 ml Milch
  • 125 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 4 Eier
  • etwas Öl zum ausbacken
Zutaten für die Füllung
  • 250 g Camembert (2 Packungen Rotkäppchen Das Original)
  • 150 g Butter Zimmertemperatur
  • ½ Bund Schnittlauch gehackt
  • ½ Bund Petersilie gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 TL Milch
Außerdem
  • ½ Salatkopf
  • 200 g Kirschtomaten halbiert
Anleitungen
  1. Mehl, Salz, Milch und Wasser in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren
  2. Eier hinzugeben und verrühren
  3. Teig 30 Minuten ruhen lassen
  4. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und 15 kleine Pfannkuchen von jeder Seite goldgelb backen
  5. Pfannkuchen abkühlen lassen
  6. Camembert mit einer Gabel zerdrücken und die Butter schaumig rühren.
  7. Camembert, Butter, Schnittlauch, Petersilie, Milch, Salz und Pfeffer verrühren
  8. Sollte die Creme noch zu fest sein, dann einfach etwas mehr Milch unterrühren. So wird sie schön streichfähig
  9. Einen Pfannkuchen auf einen Teller geben und mit der Camembert Creme dünn bestreichen, mit ein paar Salatblättern belegen und den zweiten Pfannkuchen auflegen
  10. Diese Schritte wiederholen bis die Pfannkuchen aufgebraucht sind
  11. Zwischendurch die halbierten Tomaten zwischen 2 Pfannkuchen auflegen (mit der Schnittseite nach unten)
  12. Bis zum Verzehr kühlen

Du hast sicherlich jetzt auch schon Käselust oder? Schau doch mal unter Rotkaeppchen vorbei. Hier findest Du viele leckere Rezepte die Deine Käselust sicherlich stillen werden und viele weitere Informationen über das Traditionsunternehmen.

Psssst: Rotkäppchen Camembert ist durch seine natürliche Reifung laktosefrei

 

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen