Der beste Vanillekuchen mit Vanilleglasur

Ein Kuchen so wie er sein muss: weich, buttrig, saftig und voller Vanille-Geschmack. Ich habe für den Kuchen und für die Glasur eine Vanilleschotenpaste genommen, die nicht nur einen kräftigen Vanillegeschmack, sondern auch schöne schwarze kleine Flecken gibt.

Ein Kuchen so wie er sein muss: weich, buttrig, saftig und voller Vanille-Geschmack.

Ich habe für den Kuchen und für die Glasur eine Vanilleschotenpaste genommen, die nicht nur einen kräftigen Vanillegeschmack, sondern auch schöne schwarze kleine Flecken gibt.

Der beste Vanillekuchen mit Vanilleglasur

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • ½ TL Meersalz
  • 3 Eier
  • 200 g Butter geschmolzen
  • 50 ml Milch
  • 2 TL Vanilleschotenpaste oder Vanilleextrakt

Glasur

  • 250 g Puderzucker
  • ½ TL Vanilleschotenpaste
  • 2 EL Vollmilch

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel sieben.
  • Eier, Milch, geschmolzene Butter und Vanille hinzugeben und ca. 15 Sekunden verrühren.
  • Teig in die Form geben und 40 Minuten backen.
  • Kuchen in der Form 20 Minuten abkühlen lassen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  • Wenn der Kuchen abgekühlt ist, alle Zutaten für die Glasur verquirlen, bis sie glatt und dickflüssig ist.
  • Die Glasur auf den Kuchen geben, die Oberseite bedecken und über die Seiten tropfen lassen und 15-20 Minuten fest werden lassen.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung