Zum Frühstück eigenen sich die schnell gemachten Muffins mit Honig so richtig gut. Ach was rede ich denn da? Ich habe die meisten gestern Nachmittag schon gegessen. Direkt, nachdem ich sie fotografiert habe. Lauwarm. Die waren richtig lecker. Mit wenigen Zutaten, ohne Schnickschnack.

Zum Frühstück eigenen sich die schnell gemachten Muffins mit Honig so richtig gut. Ach was rede ich denn da? Ich habe die meisten gestern Nachmittag schon gegessen. Direkt, nachdem ich sie fotografiert habe. Lauwarm. Die waren richtig lecker. Mit wenigen Zutaten, ohne Schnickschnack.

Zum Frühstück eigenen sich die schnell gemachten Muffins mit Honig so richtig gut. Ach was rede ich denn da? Ich habe die meisten gestern Nachmittag schon gegessen. Direkt, nachdem ich sie fotografiert habe. Lauwarm. Die waren richtig lecker. Mit wenigen Zutaten, ohne Schnickschnack.

Erdnussbutter-Bananen-Muffins

Portionen: 12 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 3 Bananen
  • 4 TL Honig
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Mehl
  • 120 g Erdnussbutter
  • 150 g Schokoladentropfen

Anleitungen

  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorbacken und eine 12er Muffinform mit Förmchen auslegen
  • Bananen zerdrücken und zusammen mit der Erdnussbutter, Honig und Eier verrühren
  • Mehl. Backpulver und Salz zugeben und unterrühren
  • Schokoladentropfen langsam unterheben
  • Teig auf die Muffinförmchen verteilen und im Ofen 20 Minuten goldbraun backen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.