Das was hier im Glas ist, erinnert mich an den derzeitigen recht hohen Schneefall, der seit einigen Tagen nicht aufhören will. Schneefall im Glas, oder so. Vielleicht war der Schnee aber auch Auslöser, mal wieder ein längst vergessenes Dessert zu machen. Kein Dessert kommt mit so wenigen Zutaten aus und ist gleichzeitig so lecker. Ich liebe es, wenn das Baiser schon leicht mit der Sahne und der Flüssigkeit verbunden ist und im Mund noch leicht knistert. Kennt ihr, oder?

Das was hier im Glas ist, erinnert mich an den derzeitigen recht hohen Schneefall, der seit einigen Tagen nicht aufhören will. Schneefall im Glas, oder so. Vielleicht war der Schnee aber auch Auslöser, mal wieder ein längst vergessenes Dessert zu machen. Kein Dessert kommt mit so wenigen Zutaten aus und ist gleichzeitig so lecker. Ich liebe es, wenn das Baiser schon leicht mit der Sahne und der Flüssigkeit verbunden ist und im Mund noch leicht knistert. Kennt ihr, oder?

Das was hier im Glas ist, erinnert mich an den derzeitigen recht hohen Schneefall, der seit einigen Tagen nicht aufhören will. Schneefall im Glas, oder so. Vielleicht war der Schnee aber auch Auslöser, mal wieder ein längst vergessenes Dessert zu machen. Kein Dessert kommt mit so wenigen Zutaten aus und ist gleichzeitig so lecker. Ich liebe es, wenn das Baiser schon leicht mit der Sahne und der Flüssigkeit verbunden ist und im Mund noch leicht knistert. Kennt ihr, oder?
Das was hier im Glas ist, erinnert mich an den derzeitigen recht hohen Schneefall, der seit einigen Tagen nicht aufhören will. Schneefall im Glas, oder so. Vielleicht war der Schnee aber auch Auslöser, mal wieder ein längst vergessenes Dessert zu machen. Kein Dessert kommt mit so wenigen Zutaten aus und ist gleichzeitig so lecker. Ich liebe es, wenn das Baiser schon leicht mit der Sahne und der Flüssigkeit verbunden ist und im Mund noch leicht knistert. Kennt ihr, oder?
Rezept drucken
4 von 1 Bewertung

Beeren Eton Mess

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 480 ml Sahne
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 g Beeren-TK
  • 80 g Baiser-Tuffs
  • Eierlikör optional

Anleitungen

  • Beeren-Mix in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen, Beeren mit einer Gabel zerdrücken, auskühlen lassen
  • Sahne, Zucker und Vanillezucker in eine große Schüssel geben und steif schlagen
  • Hälfte der Baisers grob zerdrücken und unter die Sahnemischung heben
  • Sahnemischung im Wechsel mit der Beerenmasse und den restlichen, grob zerdrückten, Baisers in Gläser schichten
  • Ich hab noch etwas Eierlikör mit dazu gegeben

TIPP

Die Crememischung kannst du bis zu 6 Stunden im Voraus herstellen. Fertig in Gläser geschichtet kannst du das Dessert bis zu 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren, danach werde die Baisers leider zu weich.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.