Fruchtiger Reissalat

Werbung

Lust den Grill anzuwerfen? Dann habe ich was ganz Besonderes für Euch: Einen fruchtigen Reissalat und ein Prachtstück von einem Rib-Eye Steak.

Mehr brauchen wir doch nicht oder?

Mittlerweile bin ich ein absoluter Grill-Fan geworden. Seitdem ich Besitzer eines großen Gartens auf dem Land bin macht es mir einfach Spaß die Kohlen glühen zu lassen.

In meiner Stadtwohnung auf dem Balkon ist das nicht so spannend. Da greife ich dann auf den Gasgrill zurück.

Was das Schöne am Grillen ist? Die Vorbereitungen halten sich wirklich in Grenzen und es ist einfach gemütlich am Abend vor den glühenden Kohlen zu sitzen.

 

Für Silver Fern Farms durfte ich ein paar Rib-Eye Steaks aus Neuseeland auf den Grill legen. Passend dazu habe ich einen neuseeländischen Reissalat gemacht. Mit Kiwi natürlich.

 

 

Drucken
Fruchtiger Reissalat
Portionen: 6 Portionen
Zutaten
  • 250 g Naturreis
  • 2 Kiwis
  • 1 Granny Smith Apfel
  • 50 g Staudensellerie fein geschnitten
  • ½ rote Paprika in Streifen geschnitten
  • 50 g Walnüsse grob gehackt
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 3 TL Weißweinessig
  • 1 TL Olivenöl
Anleitungen
  1. Reis nach Packungsanleitung kochen, abseihen, kalt abspülen und abkühlen lassen
  2. Kiwis schälen, in Scheiben schneiden und jede Scheibe vierteln
  3. Apfel in kleine Würfel schneiden
  4. Alle Zutaten zusammen vermengen
  5. Am besten schmeckt er wenn er mindestens 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen kann

Ihr wisst ja, dass ich nur wenig Fleisch esse und mich bewusst dafür entschieden habe lieber weniger aber dafür qualitativ hochwertiges Fleisch zu essen.

Schmecke den Unterschied ist da mein Motto. Und „JA“, den Unterschied schmeckt man wirklich. Ich bin schon lange ein Fan von den Silver Fern Farms. Hier weiß ich einfach, dass ich immer eine konstante Premiumqualität erhalte. Artgerechte Weidehaltung und Grasfütterung sind nur 2 Stichworte die das saftige Steak, welches mindestens 21 Tage lang gereift wird, so einzigartig machen.

 

Und die Zubereitung ist wirklich einfach:

Das Fleisch wurde schonend tiefgefroren und verpackt. Einfach das tiefgefrorene Fleisch 24 Stunden vorher im Kühlschrank auftauen lassen, herausnehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Du brauchst dann nicht mehr viel. Einfach das Fleisch mit etwas Öl einpinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Dann geht es schon ab auf den Grill. Von jeder Seite 3-4 Minuten grillen und schon kannst du es genießen. Dazu passt der Reissalat einfach wunderbar.

Schmecke den Unterschied.

Weitere Informationen findest du bei Silver Fern Farms

 

Merken

Merken

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen