Beitrag enthält Werbung

Dieses Jahr war ein richtig lebhaftes Jahr, mit vielen tollen Aufgaben, neuen Ideen für 2021 und neuen Erkenntnissen. Eine davon ist, dass ich mir unbedingt mehr „Quality time“ gönnen muss, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Zum Beispiel einfach mal im Bett zu bleiben, die neuen Müller NATURE Joghurts mit buttrigen Zimt-Crunch zu verspeisen und den (Arbeits-)Tag eben eine Stunde später zu beginnen.

Ich habe einfach gemerkt, dass ich gerade Morgens zwar früh wach bin, aber sofort in den Tag starte und mir nicht mal die 30 Minuten gönne, die am Tag wirklich wichtig sind. Das sind die 30 Minuten, um Gedanken zu sortieren, mit einem ruhigen Frühstück den Tag zu beginnen oder die wichtigen Kuscheleinheiten mit Philip Fredrick, der franz. Bulldogge, zu genießen. Ohne Telefon, iPad und TV.

Eben ein ganz toller Moment. Ja, manchmal muss man einfach mal Strukturen aufbrechen, um Kraft zu tanken, neue Dinge zu bewegen, um dann vielleicht neue Strukturen zu erschaffen. Und das kann ich wohl morgens ganz besonders gut. Mittlerweile sind Philip Frederick und ich ein eingespieltes Team. Wir stehen morgens um 6 Uhr auf, gehen kurz spazieren, ich setze einen Blogpost online und dann gönnen wir beide uns noch einmal einen ganz gemütlichen Moment. Während Philip Frederick sein Essen bekommt und speist, mache ich mir einen Kaffee und ein kleines Frühstück. Gerade habe ich die „ich mache auch meine Cornflakes selber“- Phase und habe das Rezept der Zimt-Flakes nun so weit gepimpt, dass es nun für mich die weltbesten Frühstücks-Cerealien sind. Dazu habe ich immer einen (manchmal auch zwei) Müller NATURE Joghurt(s) dabei, da ich mich einfach manchmal nicht für nur eine Geschmackssorte entscheiden kann. Was ich an Müller Nature so mag? 100 % Natur, 100 % Genuss! Joghurt, Frucht und ein wenig Zucker. Für mich ist das 100 % klasse.

Himbeere, Heidelbeere, Erdbeere und Mango…. Und wenn ihr die Joghurts öffnet, kommt echt Farbe ins Spiel. Hier sieht man einfach was die Natur uns für tolle Farben liefert. Und wenn ihr jetzt noch meine Toast-Crunchies macht, dann habt ihr ein perfektes Frühstück.

Zimt-Toast Crunch

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1,5 TL Zimt
  • 100 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 100 g Vollkornmehl
  • 1 Prise Salz
  • 280 g Butter gewürfelt
  • 120 ml kaltes Wasser

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • 1 TL Zimt mit dem Zucker vermengen
  • Mehlsorten, restlichen Zimt, Salz und 250 g Butter in eine Küchenmaschine geben und zu Streuseln verarbeiten
  • Nach und nach das Wasser zugeben, bis der Teig sich zu einem Ball formt
  • Teig in 2 Teile teilen
  • Jedes Teigstück zwischen zwei Backpapieren dünn ausrollen
  • Restliche Butter schmelzen und über die beiden ausgerollten Teigstücke geben
  • Zimt-Zuckermischung darüber geben und fest andrücken
  • Teig mit einem langen Messer in kleine Quadrate schneiden, im Ofen 15 Minuten backen, auskühlen lassen

Wir, also Philip Frederick und ich, haben uns so schnell an unser morgendliches Ritual gewöhnt, dass selbst Philip nach seinem Frühstück schon vor der Schlafzimmertüre steht und seine Quality Time mit mir einfordert. Danach gehen wir beide perfekt in den Tag: Philip legt sich ans Fenster im Wintergarten und beobachtet seine „Hood“, ob sich auch ja keine Katze oder anderer Hund nähert, während ich mit neuen Ideen am Herd stehe. Natürlich steht nicht jeden Morgen das Tablett, vollgepackt mit Duftkerze, Getränken und Frühstück mit am Bett. Manchmal reicht es eben auch aus, einfach nur den Joghurt zu löffeln und ein paar Crunchies zu knabbern. Es geht ja vielmehr um den Moment für mich. Durchatmen und mal wieder lernen, den Moment zu genießen. Dabei kommt es auch nicht drauf an, wie lang dieser Moment ist, sondern wie gut er ist. Das ist das Entscheidende. Probiere es mal aus. Nimm dir einen Müller NATURE Joghurt, setze dich hin und schalte mal TV oder Radio aus, lege dein Telefon zur Seite und genieße den Moment. Fang mal wieder an zu schmecken. Du wirst überrascht sein, wie Lebensmittel schmecken, wenn man sich ganz und gar darauf konzentriert und nicht abgelenkt ist. Und mach den NATURE Test (hab ich gerade erfunden, cool oder?), denn der Müller NATURE Joghurt ist zum Genießen perfekt, da er wirklich aus nur 3 Zutaten besteht und keine Zusatzstoffe enthält. So kannst du die Frucht richtig schmecken.

Schmeck mal.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.